Reiten
Late Entry am Sonntag in Ostenfelde

Kreis Warendorf -

Beflügelt von den hohen Starterfeldern und der Vorstellung der Aktiven im vergangenen Jahr eröffnet der RFV Vornholz auch in 2019 das Turniergeschehen im Kreisreiterverband Warendorf. Er lädt am Sonntag, 6. Januar, zum zweiten Late Entry im Fach Springen auf seine Reitanlage in Ostenfelde ein.

Donnerstag, 03.01.2019, 11:00 Uhr
Martin Fink und Baloubea gewannen 2018.
Martin Fink und Baloubea gewannen 2018. Foto: Schwackenberg

Auf dem Zeitplan stehen sechs Prüfungen, die bis in den mittelschweren Bereich gehen. Eröffnet wird das Turniergeschehen um 9 Uhr mit dem Stilspringen der Klasse E, dem zwei Prüfungen der Klasse A folgen. Ihnen schließen sich die Punktespringprüfung und die Prüfung der Klasse L an. Höhepunkt und Abschluss des Wettbewerbs ist das Springen der Klasse M*, das um 19.30 Uhr beginnt. Der Zeitablauf kann sich durchaus noch verzögern, denn die Zahl der Nennungen ist bereits jetzt ausgesprochen hoch. Und sicher werden noch weitere Starterpaare hinzu kommen. Ihre Zusage haben bisher 364 Reiter gegeben. Davon 44 für das Springen der Klasse M*, das Martin Fink (RFV Milte-Sassenberg) in 2018 auf Baloubea dominierte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6293057?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Radfahrerin übersieht Vorfahrt eines Pkw
Unfall auf der Hafenstraße: Radfahrerin übersieht Vorfahrt eines Pkw
Nachrichten-Ticker