Schwimmen: 21. Langstreckenmeeting im Parkbad
Bis zu vier Bahnrekorde sind möglich

Ahlen -

Ob am Wochenende die Bestenlisten neu geschrieben werden müssen? Die Schwimmer der Ahlener SG glauben es jedenfalls. Der Verein richtet im Parkbad das 21. Langstreckenmeeting aus und rechnet mit bis zu vier Bahnrekorden. In den vergangenen Jahren hat es bis zu 370 Einzelnennungen für den Wettbewerb gegeben, der der erste Härtetest ist.

Freitag, 18.01.2019, 19:00 Uhr
Volle Konzentration auf den Start: Auch wenn der über die langen Strecken weniger entscheidend ist, wird man solche Bilder auch beim 21. Langstreckenmeeting im Parkbad wieder en masse sehen.
Volle Konzentration auf den Start: Auch wenn der über die langen Strecken weniger entscheidend ist, wird man solche Bilder auch beim 21. Langstreckenmeeting im Parkbad wieder en masse sehen. Foto: Lars Gummich

Das Ahlener Parkbad wird am Wochenende wieder richtig gut gefüllt sein. Aber nicht etwa mit Wasserratten aus der Wersestadt, die einfach ein bisschen planschen und es sich gut gehen lassen wollen. Stattdessen wird es viele Kennzeichen von weit außerhalb auf dem Parkplatz zu sehen geben. Denn die Ahlener SG hat zu ihrem 21. Langstreckenmeeting eingeladen. Zugesagt hat sogar ein Verein aus Berlin.

In den vergangenen Jahren hat es bis zu 370 Einzelnennungen von mehr als einem Dutzend Vereinen für den Wettbewerb in Ahlen gegeben. 2019 wird dieses Ergebnis sogar noch um 90 übertroffen. Das Meeting ist unter anderem deshalb so beliebt, weil es der erste echte Härtetest für die langen Strecken im neuen Jahr ist.

90 Meldungen mehr als im Vorjahr

Mit der allerlängsten Strecke geht es gleich zu Beginn am Samstag (14 Uhr) auch los. Über 1500 Meter Freistil kämpfen die weiblichen Jahrgänge 2008 und älter um Platzierungen und Bestzeiten. Es folgt der Wettkampf über 400 Meter Freistil der männlichen Altersklassen 2009 und älter. Weitere Wettbewerbe am Samstag sind die 800 Meter Freistil (weiblich AK 2008 und älter) und die 400 Meter Lagen (männliche AK 2008 und älter.)

Am Sonntag geht es schon deutlich früher wieder los. Dann startet der erste Wettkampf – die 800 Meter Freistil (männliche AK 2008 und älter) – bereits um 9 Uhr. Dem schließen sich die Starts über 400 Meter Freistil (weibliche AK 2009 und älter), die 1500 Meter Freistil (männliche AK 2008 und älter) sowie zum Abschluss die 400 Meter Lagen (weibliche AK 2008 und älter) an.

Der Wettkampf dient sowohl als Vorbereitung auf die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMS), die Anfang Februar stattfinden, als auch als Start in die Langbahnsaison. Im vergangenen Jahr, bei der 20. Ausgabe, gab es in Ahlen zwar viele Topergebnisse, aber keine neuen Bahnrekorde. Das war 2017 noch anders, als allein fünf der bestehenden Bestzeiten aufgestellt wurden. Die übrigen stammen noch von 2014. Gut möglich aber, dass ein Teil der Liste am Wochenende neu geschrieben werden muss. Die Ahlener SG selbst rechnet nämlich nach Durchsicht der Meldungen mit bis zu vier Rekorden der Teilnehmer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6330422?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Liveticker: Preußen Münster - Sonnenhof Großaspach
Fußball: 3. Liga: Liveticker: Preußen Münster - Sonnenhof Großaspach
Nachrichten-Ticker