Handball: Jugend
Bittere Niederlagen für C-Jugend-Teams des HLZ Ahlen im Spitzenspiel

Ahlen -

Als eine Nummer zu groß erwiesen sich die Gegner von weiblicher und männlicher C-Jugend des HLZ in ihren Spitzenspielen. Dafür feierte die männliche B2-Jugend ihren dritten Sieg in Serie.

Dienstag, 12.02.2019, 13:26 Uhr aktualisiert: 13.02.2019, 17:52 Uhr
Tom Schubert (links) erzielte beim Heimsieg der männlichen B2-Jugend gegen den TV Gladbeck satte neun Treffer, davon zwei per Siebenmeter. Es war der dritte Erfolg in Serie für das HLZ.
Tom Schubert (links) erzielte beim Heimsieg der männlichen B2-Jugend gegen den TV Gladbeck satte neun Treffer, davon zwei per Siebenmeter. Es war der dritte Erfolg in Serie für das HLZ. Foto: Lars Gummich

Die Partien der HLZ-Jugend im Überblick:

JSG Bockhorst/Dissen-Versmold – HLZ mA 22:23

Trotz schwächelnden Angriffs gelang der männlichen A-Jugend in der Verbandsliga ein knapper 23:22- (10:11)-Sieg bei der JSG Bockhorst/Dissen-Versmold in Versmold an. Über 60 Minuten standen die beiden Abwehrreihen mit zwei gut aufgelegten Torhütern im Fokus. Wichtig war überdies die Manndeckung von Joel Wessel gegen Tom Kalter , der im Hinspiel noch 18 Tore erzielt hatte. Allerdings vergaben die Ahlener vorne unzählige gute Würfe, „so dass wir durch eigene Dummheit den Versmoldern diesen Zwischenstand ermöglicht haben“, haderte Trainer Thomas Filthaut mit dem 10:11-Halbzeitrückstand. Die Probleme im Angriff setzten sich auch im zweiten Abschnitt fort, so dass es bis zum Schluss spannend blieb. Nächstes Spiel: HLZ mA – VfL Herford (Sonntag, 15.30 Uhr)

HLZ mB – JSG NSM-Nettelstedt 31:18

Dank einer starken Deckungsleistung feierte die männliche B-Jugend in der Oberliga einen unerwartet deutlichen 31:18 (11:6)-Heimsieg gegen die JSG NSM Nettelstedt. Über 4:2 (10.), 7:4 (17.) und 9:5 (19.) setzte sich das HLZ zur Pause bis auf 11:6 ab. In den ersten zehn Minuten danach gestatteten die Ahlener ihren Gäste nur drei Gegentore, ließen es selbst im gleichen Zeitraum jedoch acht Mal klingen – die Vorentscheidung. „Die Mannschaft hat sich im letzten halben Jahr deutlich weiterentwickelt. Der Unterschied zum Hinspiel war mehr als deutlich“, war Trainer Frederik Neuhaus angetan. Nächstes Spiel: Letmather TV – HLZ mB (Samstag, 17.15 Uhr)

Handball-B-Jugend-Verbandsliga: HLZ Ahlen mB2 – TV Gladbeck 30:22

1/25
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich

HLZ mB2 – TV Gladbeck 30:22

Ihren dritten Sieg in Folge landete die männliche B2-Jugend in der Verbandsliga beim 30:22 (17:8) gegen den TV Gladbeck. Bis zum 7:7 (15.) war es jedoch eine ausgeglichene Angelegenheit, da die Abwehr unerwartete Probleme hatte. Erst nach einer Umstellung in der Deckung lief es deutlich besser. Zur Pause hieß es 17:8. Danach brannte nichts mehr an. Torwart Jan Weber feierte nach langer Verletzungspause obendrein ein gelungenes Comeback. Nächstes Spiel: HLZ mB2 - ASV Hamm (Sonntag 13.30 Uhr)

HLZ wC - JSG Menden-Sauerland Wölfe 16:19

Die weibliche C-Jugend verlor ihr Landesliga-Spitzenspiel gegen die JSG Menden-Sauerland Wölfe mit 16:19 (8:6). Dabei ging es gut los, die Ahlenerinnen lagen mit 5:1 (13.) vorne. Auch nach der Pause sah es zunächst gut aus (11:7/30.). Doch per Fünf-Tore-Lauf drehten die Gäste die Partie. Nächstes Spiel: HLZ wC – DJK Oespel-Kley (Sonntag, 17.30 Uhr)

HLZ mC – GWD Minden 22:26

Eine bittere 22:26 (10:13)-Niederlage im Oberliga-Spitzenspiel musste die männliche C-Jugend gegen GWD Minden hinnehmen. Das Match verlief zunächst bis zum 9:9 (20.) auf Augenhöhe. Nach dem 10:9 (22.) von Jasper Nienhaus übernahmen aber die Ostwestfalen per Sechs-Tore-Lauf das Kommando. Den 10:15-Rückstand musste das HLZ im zweiten Durchgang wieder einschmelzen, was auch gelang. Beim 21:20 (44.) durch Louis Klävers übernahmen die Gastgeber sogar wieder die Führung. Doch Minden hatte den längeren Atem. Nächstes Spiel: JSG Ibbenbüren - HLZ mC (Freitag, 18 Uhr)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6386333?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Verstoß gegen Tierschutzgesetz: „Verletzungen billigend in Kauf genommen“
Urteil in Viehtransport-Prozess: Verstoß gegen Tierschutzgesetz: „Verletzungen billigend in Kauf genommen“
Nachrichten-Ticker