Taekwondo
Jörg Krieter erstes Ehrenmitglied von Satori Ahlen

Ahlen -

Großen Änderungsbedarf an der Vorstandsarbeit gibt es bei Satori Ahlen offenbar nicht. Sonst wäre das Ergebnis der Wahlen kaum so eindeutig ausgefallen: Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins sind sowohl Robin Dekker als 1. Vorsitzender als auch Thorsten König als 2. Vorsitzender einstimmig im Amt bestätigt worden.

Mittwoch, 13.02.2019, 17:52 Uhr aktualisiert: 14.02.2019, 15:02 Uhr
Satori Ahlens Vorsitzender Robin Dekker (links) verlieh seinem Vorgänger Jörg Krieter die erste Ehrenmitgliedschaft in der Vereinsgeschichte.
Satori Ahlens Vorsitzender Robin Dekker (links) verlieh seinem Vorgänger Jörg Krieter die erste Ehrenmitgliedschaft in der Vereinsgeschichte. Foto: Satori Ahlen

Eine Änderung gab es allerdings bei der Besetzung des 3. Vorsitzenden. Beruflich bedingt stand Benjamin Symalla nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Thorsten König bedankte sich bei seinem Mitstreiter auf launige Weise: „Auch, wenn du uns im Regen stehen lässt, lassen wir dich nicht im Regen stehen“, sagte er und übergab Symalla eine Regenjacke im Vereinsdesign von Satori Ahlen als Dankeschön.

Neue 3. Vorsitzende ist die bisherige Schatzmeistern Carmen Spiekermann, die ebenfalls alle Stimmen auf sich vereinte. Ihre bisherige Tätigkeit wird nun Jörg Glowacz übernehmen, der in den vergangenen Monaten bereits mehrfach die Vereinsarbeit – insbesondere bei der Planung für das diesjährige 35-jährige Jubiläum – aktiv unterstützt hat.

Als Kassenprüfer wurden Sandra Kitzhöfer und Jörg Krieter bestimmt. Der Nachwuchs des Vereins kann sich in Zukunft vertrauensvoll an Benjamin Budt, Noëlie Schlieper und Erika Symalla wenden, die als die neuen Jugendvertreter gewählt wurden.

Ein Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war zudem die Auszeichnung des langjährigen Vorsitzenden Jörg Krieter, der das erste Ehrenmitglied der Vereinsgeschichte ist. Damit würdigte Satori Krieters 22-jährige Vorstandsarbeit. „In dieser Zeit sah er viele Sportler kommen und gehen – auch Vorstandsmitglieder kamen und gingen. Nur einer ging nicht, sondern blieb dem Verein treu und das bis heute: Jörg Krieter“, sagte Robin Dekker. Für mehr als zehn Jahre Mitgliedschaft wurde zudem Sandra Kitzhöfer ausgezeichnet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389211?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Ist in Münster Platz für Lastenräder?
Pro & Contra: Ist in Münster Platz für Lastenräder?
Nachrichten-Ticker