Handball: Herren-Bezirksliga
Klatsche der guten Sorte: Ahlener SG schlägt sich beim Soester TV 2 achtbar

Ahlen -

BezirksligaWenn ein Trainer nach einer Elf-Tore-Niederlage gut zufrieden ist, hört sich das komisch an. Dustin Osthues war aber genau das nach dem 23:34 (9:19)-Gastspiel beim Soester TV 2. Die Klatsche bei der wohl stärksten Mannschaft der Bezirksliga hatte sich schließlich in erträglichen Grenzen.

Sonntag, 17.02.2019, 20:48 Uhr
Lars Westhues und die ASG 3 standen in Soest von Beginn an auf verlorenem Posten, machten es dafür aber ziemlich gut.
Lars Westhues und die ASG 3 standen in Soest von Beginn an auf verlorenem Posten, machten es dafür aber ziemlich gut. Foto: -lgu-

Und das sogar, obwohl die ASG-Dritte mit nur acht Spielern losgefahren war. Außerdem hatte Osthues die zweite Hälfte hörbar gute Laune beschert. In der waren die Ahlener mit 14:15 aus ihrer Sicht nämlich auf Augenhöhe mit der Soester Übermannschaft.

„Da haben wir viel besser in der Abwehr gestanden und hatten immer Kontakt zu den Werfern, sodass die sich nicht die Ecke aussuchen konnten“, lobte Osthues. Die Entscheidung war schon in Hälfte eins gefallen, als die ASG den Tempogegenstößen der Hausherren nicht genug entgegenzusetzen hatte. „Da hatten wir eigentlich noch Glück, dass es bei ihnen selbst nicht so lief. Trotz der 19 Tore kam da gar nicht so viel“, fand der Ahlener Coach.

ASG 3: Thiel – Wilmes, Westhues (4), Ju. Britt (2/1), Bergmann (5), Salewsky (1), Sczech (3), Beil.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6399337?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Hagelschauer und Glätte führen zu mehreren Unfällen
Verkehrsbehinderungen auf A31: Hagelschauer und Glätte führen zu mehreren Unfällen
Nachrichten-Ticker