Tischtennis: 2. Kreisklasse
Westfalia Vorhelm setzt sich bei Fortuna Walstedde 2 durch

Vorhelm -

Mit ihrem knappen Auswärtssieg bei der Zweitvertretung von Fortuna Walstedde hat Westfalia Vorhelm ihren Platz im oberen Tabellendrittel gefestigt. Bis es soweit war, war es jedoch ein hartes Stück Arbeit.

Mittwoch, 20.02.2019, 05:00 Uhr aktualisiert: 20.02.2019, 17:22 Uhr
Rainer Schlautmann (links) und Bernhard Vogelpohl entschieden ihr Doppel im fünften Durchgang zu ihren Gunsten.
Rainer Schlautmann (links) und Bernhard Vogelpohl entschieden ihr Doppel im fünften Durchgang zu ihren Gunsten. Foto: Lars Gummich

Einen knappen 6:4-Erfolg feierte die Vorhelmer Westfalia bei der Reserve von Fortuna Walstedde. Mit diesem Erfolg festigten die Grün-Weißen ihren Platz im oberen Tabellendrittel der 2. Kreisklasse.

Die Doppel zu Beginn verliefen ausgeglichen. Heitkötter/Drees mussten sich in vier Sätzen gegen das Spitzendoppel der Fortuna geschlagen geben. Vogelpohl/Schlautmann waren mit 11:7 im fünften Durchgang erfolgreich und besorgten vorm Start der Einzelspiele den wichtigen Ausgleich. Zu Beginn der ersten Runde punkteten Heitkötter, Vogelpohl und Drees jeweils relativ sicher und bescherten den Vorhelmern einen 4:1-Vorpsrung. Schlautmann hatte zwar seine Chancen, musste sich aber letztlich knapp mit 2:3-Sätzen beugen.

Im Spitzenspiel der zweiten Runde verlor Heitkötter in vier Sätzen, so dass die Walstedder wieder verkürzten. Vogelpohl stellte aber mit einem Viersatzerfolg zum 5:3 den alten Abstand wieder her. Schlautmann haderte anschließend lange Zeit mit seinem defensiv eingestellten Gegner, dem er dann auch nach knappem Verlauf in fünf Sätzen unterlag. Drees war es im letzten Einzel des Tages vorbehalten, den entscheidenden Sieg zum 6:4-Endstand beizusteuern. Am kommenden Sonntag empfangen die Vorhelmer die dritte Mannschaft von Vorwärts zum Lokalderby.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6403259?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Protest gegen Thilo Sarrazin
Vor der Hiltruper Stadthalle wird gegen den Auftritt von Thilo Sarrazin demonstriert.
Nachrichten-Ticker