Handball: Herren-Landesliga
Eintracht Dolberg wünscht sich gegen ATV Dorstfeld Hilfe vom achten Mann

Dolberg -

Spiele wie diese sind es, an denen Eintracht Dolberg wachsen kann. Die Mannschaft von Andreas Schwartz erwartet den ATV Dorstfeld. Der Trainer hat einen Plan geschmiedet, um dessen Rückraum lahm zu legen.

Freitag, 22.02.2019, 05:00 Uhr
Sebastian Supenkamp und Co. bekommen es mit Spitzenreiter Dorstfeld zu tun.
Sebastian Supenkamp und Co. bekommen es mit Spitzenreiter Dorstfeld zu tun. Foto: Lars Gummich

Nicht grundlos steht der ATV Dorstfeld aus Sicht von Andreas Schwartz an der Tabellenspitze der Handball-Landesliga. Die Dortmunder, die am Samstagabend (19.15 Uhr) bei Eintracht Dolberg in der Mehrzweckhalle gastieren, sind ein echtes Schwergewicht.

Mit 527 erzielten Treffern rollt die mit Abstand beste Offensive der Liga auf die Dolberger Deckung zu. Vor allem Sebastian Mund auf Rückraum-Links und der Ex-Ahlener Michael Herrmann auf Rückraum-Rechts sind kaum zu stoppen. „Im Training werden wir das Zusammenspiel zwischen den Halb- und Innenverteidigern üben, damit wir Dorstfeld keine Durchbruchsräume ermöglichen“, sagt Schwartz.

Spiel eignet sich zur Weiterentwicklung

Ganz verhindern lassen, das weiß auch er, wird sich das nicht. Doch die Eintracht möchte ihr Möglichstes probieren, um variabel und kompakt zu gleich zu agieren. Bei der 25:30-Niederlage im Hinspiel habe sich sein Team schwer getan, erinnert sich Schwartz. „Ich appelliere an unsere Zuschauer, dass sie zahlreich in die Halle kommen. Dann können wir mit dem achten Mann auf dem Feld gewinnen“, sagt der Dolberger Trainer.

Bange ist ihm vor der Aufgabe nicht – im Gegenteil. „Wenn du dich weiterentwickeln möchtest, freust du dich auf solche Spiele, in denen du echt gefordert wirst“, so Schwartz. Fehlen wird nur Adrian Heißt (private Gründe). Dafür sind Pascal Weghake und Janik Heickmann aber wieder mit dabei.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6408437?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Preußen-Präsident Christoph Strässer – geht er oder bleibt er?
Fußball: 3. Liga: Preußen-Präsident Christoph Strässer – geht er oder bleibt er?
Nachrichten-Ticker