Handball: 3. Liga West
Kai Bekston verlässt die Ahlener SG im Sommer

Ahlen -

Nach sechs Jahren trennen sich die Wege von Kai Bekston und der Ahlener SG. Der 28-Jährige hinterlässt vor allem in der Abwehr eine Lücke – und erhält warme Worte von seinem Trainer Sascha Bertow.

Dienstag, 05.03.2019, 18:50 Uhr aktualisiert: 07.03.2019, 17:38 Uhr
Kai Bekston verlässt die ASG nach sechs Jahren.
Kai Bekston verlässt die ASG nach sechs Jahren. Foto: René Penno

Bei der Ahlener SG heißt es in zwei Monaten Abschied nehmen. Rückraum-Recke und Abwehrspezialist Kai Bekston wird den Verein zum Saisonende verlassen. Der 28-jährige Dortmunder wird sich nach sechs Jahren bei der Ahlener SG neu orientieren. „Wir danken Kai für seinen Einsatz. Er hat einen großen Anteil an dem Aufstieg in die Dritte Liga und der sportlichen Weiterentwicklung der Mannschaft“, so ASG-Geschäftsführer Andreas Bartscher.

Trainer Sascha Bertow fügt hinzu: „Kai hat sich bei uns zu einem guten Drittliga-Spieler entwickelt. Er gehört zu den tragenden Säulen in der Abwehr und es ist immer Verlass auf Kai – auf und neben dem Spielfeld.“ Die Kaderplanung des Drittligisten soll zeitnah beendet werden, wie Sportlicher Leiter Thomas Lammers bereits vor einigen Wochen ankündigte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6451376?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Erster Stammtisch für Wilsberg-Fans
Für Münster fast schon Routine
Nachrichten-Ticker