Handball: Damen-Bezirksliga
Mühevoller Arbeitssieg statt Reaktion: SVE Dolberg bezwingt TV Beckum

Dolberg -

Ihrem eigenen Anspruch werden die zweitplatzierten Bezirksliga-Handballerinnen von Eintracht Dolberg derzeit nicht gerecht: Nur wenige Tage nach der überraschenden Pleite gegen den Werler TV lieferte der SVE gegen den Tabellenvorletzten TV Beckum wieder kein gutes Spiel ab.

Sonntag, 10.03.2019, 19:12 Uhr aktualisiert: 10.03.2019, 19:57 Uhr
Ohne sie hätte es schiefgehen können: Keeperin Anna Borgerding rettete den SVE-Handballerinnen gegen den TV Beckum den Sieg.
Ohne sie hätte es schiefgehen können: Keeperin Anna Borgerding rettete den SVE-Handballerinnen gegen den TV Beckum den Sieg.

Nach der komplett unnötigen Pleite unter der Woche gegen den Werler TV (23:26) hatte Eintracht Dolbergs Damen-Trainer Sebastian Kastner eine Reaktion seiner Mannschaft erhofft und sogar erwartet. Die blieb beim mühevollen 24:20 (13:8)-Erfolg über den Tabellenvorletzten TV Beckum allerdings aus.

„Wir haben zwei Punkte – immerhin“, befand Kastner. „Das war aber keine wirkliche Reaktion“, musste der Coach des Bezirksligisten unzufrieden feststellen. Nach sehr ordentlichem Beginn mit einer 10:3-Führung (14.) hatte die die Konzentration fahren lassen und agierte völlig überhastet im Angriff. „Wir haben jeden ersten Ball genommen. Die waren natürlich ein gefundenes Fressen“, so Kastner.

In die Pause ging es dennoch mit einer einigermaßen beruhigenden 13:8-Führung für die Eintracht. Die allerdings machte es in Hälfte zwei „eher noch ein bisschen schlechter“, wie Kastner monierte. Die Folge: Trotz einer erneut starken Anna Borgerding im Tor kamen die Gäste bis auf 20:19 (57.) heran. Erst dann sorgte Lisa Kreitinger mit einem Doppelschlag für den Sieg.

Eintracht Dolberg: Borgerding, Meininghaus – Sahm (2), Penger (1), Krupski (4/3), Falk (1), Adam, Kaplan, Czajor, Pomplun (4), Thier (1), Kreitinger (10/3), Kocker (1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6461954?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Der „Typ“ und seine Vögel
Robert Tüllinghoff im Emsdettener Vogelschutzgebiet.
Nachrichten-Ticker