Handball: Jugend
B2-Jugend des HLZ Ahlen mit Remis gegen den VfL Gladbeck

Ahlen -

Nach zwei Niederlagen am Stück hat die männliche B2-Jugend des HLZ Ahlen mal wieder einen Punkt geholt. Gegen den VfL Gladbeck war es vor allem ein Spieler, der kräftig aufdrehte.

Dienstag, 12.03.2019, 14:48 Uhr aktualisiert: 12.03.2019, 17:50 Uhr
Die männliche B2-Jugend landete nach zwei Niederlagen einen wichtigen Teilerfolg. Das 25:25-Unentschieden gegen den Verbandsliga-Tabellenfünften aus Gladbeck sorgte für viel Freude auf der Bank.
Die männliche B2-Jugend landete nach zwei Niederlagen einen wichtigen Teilerfolg. Das 25:25-Unentschieden gegen den Verbandsliga-Tabellenfünften aus Gladbeck sorgte für viel Freude auf der Bank. Foto: Lars Gummich

Das Heimspiel der A-Jugend des HLZ Ahlen gegen den HSV Minden-Nord fand nicht statt. Die Ahlener bekamen aber 2:0 Punkte gutgeschrieben. Die Begegnungen der übrigen HLZ-Jugendteams im Überblick:

HLZ mB2 – VfL Gladbeck 25:25

Nach zwei Niederlagen am Stück hat der B-Jugend-Jungjahrgang des HLZ in der Verbandsliga zumindest einen Teilerfolg errungen. Die Mannschaft von Sebastian Supenkamp holte gegen den Tabellenfünften VfL Gladbeck ein 25:25 (13:12)-Unentschieden. Die Partie war über die gesamte Dauer umkämpft. Nach anfänglichem Rückstand ging das HLZ zwar nach 19 Minuten mit 11:7 erstmals komfortabler in Führung und lag auch bis zum 13:8 (22.) deutlich vorne, büßte diesen Vorsprung bis zur Pause aber wieder ein. Acht Minuten Torlosigkeit der Ahlener brachten die Gäste aus Gladbeck zurück ins Spiel und zur Halbzeit bis auf einen Treffer wieder heran. Im zweiten Durchgang übernahm dann zunächst der VfL die Führung, bis sie das HLZ wieder an sich riss. Kein Team setzte sich aber entscheidend ab, so dass es am Ende zu einer Punkteteilung kam. Mit Abstand bester Torschütze auf Ahlener Seite war Benito Geisert, der satte 13 Treffer, davon einen per Siebenmeter, erzielte. Nächstes Spiel: TV Emsdetten – HLZ mB2 (Sa. 15 Uhr)

Handball-B-Jugend-Verbandsliga: HLZ Ahlen – VfL Gladbeck 25:25

1/18
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich

GWD Minden – HLZ mC 36:28

Zum Abschluss der Oberliga-Staffel 1 kam die männliche C-Jugend bei GWD Minden noch mal unter die Räder. Die Mannschaft von Martina Michalczik unterlag mit 28:36 und belegt in der Abschlusstabelle Platz drei.

HLZ wC – DJK Oespel-Kley 23:9

Ohne den Hauch einer Chance und damit auch ohne Zählbares schickte die weibliche C-Jugend in der Landesliga ihre Gäste aus Dortmund wieder auf die Heimreise. Mit 23:9 (11:4) gewann das HLZ gegen den Tabellenletzten mehr als deutlich. Die Ahlenerinnen waren von Beginn an tonangebend. Die DJK bereitete ihnen zu keiner Zeit Probleme. Schon zur Halbzeit lagen die Gastgeberinnen mit 11:4 deutlich vorn. Auch danach hatte Oespel-Kley der Überlegenheit wenig entgegenzusetzen. Ein gelungenes Comeback gelang derweil Jette Fell nach ihrem Kreuzbandriss. Sechs Treffer steuerte die Ahlenerin zu diesem ungefährdeten Heimsieg bei. Nächstes Spiel: HLZ wC – TuS Ickern (Samstag 16 Uhr)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6466386?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker