Fußball: Oberliga Westfalen
Pascal Schmidt kehrt zu Rot-Weiß Ahlen zurück

Ahlen -

Rot-Weiß Ahlen verstärkt sich mit Offensivspieler Pascal Schmidt. Der 27-Jährige hat einen Vertrag bis Mitte 2021 unterschrieben und kehrt im Sommer von der Hammer SpVg zurück nach Ahlen. Dort war ihm einst der Sprung vom eigenen Nachwuchs in die Profimannschaft gelungen.

Freitag, 15.03.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 15.03.2019, 21:23 Uhr
Zurück an alter Wirkungsstätte: Pascal Schmidt spielt künftig wieder für Rot-Weiß Ahlen im Wersestadion.
Zurück an alter Wirkungsstätte: Pascal Schmidt spielt künftig wieder für Rot-Weiß Ahlen im Wersestadion. Foto: Rot-Weiß Ahlen

Als Zwölfjähriger kam Pascal Schmidt damals in die Ahlener Jugendabteilung. Über die U 19-Bundesliga (50 Spiele, 11 Tore) schaffte der technisch versierte Mittelfeldmann schließlich den Sprung in die erste Mannschaft und feierte dort sein Profidebüt in der 3. Liga.

Für die U 23 des FC Schalke 04 und die Sportfreunde Lotte lief er zudem in knapp 100 Regionalligaspielen auf. Mit elf Saisontoren war Pascal Schmidt in der zurückliegenden Oberligasaison der dritterfolgreichste Torschütze bei den offensiven Mittelfeldspielern.

„Pascal ist ein Spieler im besten Alter, der unglaublich viel Erfahrung aus dem Profi- und Amateurbereich mitbringt. Trotz mehrerer, lukrativer Angebote hat er sich für uns entschieden, was uns natürlich sehr freut. Mit seiner Spielweise, seiner Technik und Torgefährlichkeit wird er unser Offensivspiel in der neuen Saison bereichern“, sagt Trainer Christian Britscho.

„Ich bin glücklich, dass alles geklappt hat, damit ich nun unbeschwert bis zum Saisonende alles für die Hammer SpVg geben kann. Anschließend freue ich mich auf meine Rückkehr nach Ahlen. Der Verein hat sich sehr um mich bemüht und mit den Plänen der sportlichen Leitung glaube ich, dass wir eine ganz entscheidende Rolle in der Liga spielen können“, erklärt Pascal Schmidt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6472543?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
WWU Baskets flambieren auch die Bayern-Talente
Wild entschlossen und unwiderstehlich: Jojo Cooper (l.) lässt sich auf dem Weg zum Korb auch nicht durch Bayern-Spieler Jacob Knauf aufhalten.
Nachrichten-Ticker