Handball: Herren-Verbandsliga
Halb gut gespielt: Ahlener SG 2 unterliegt HSG Hüllhorst wegen schwacher Hälfte

Ahlen -

Ohne den verletzten Lukas Hinterding (Kniebeschwerden) musste die ASG-Zweite bei der HSG Hüllhorst antreten. Und die schätzt Ahlens Trainer Thorsten Szymanski deutlich stärker ein, als es der Tabellenplatz aussagt. Zu seinem Leidwesen behielt er damit Recht.

Sonntag, 17.03.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 17.03.2019, 19:00 Uhr
Für Jan Rotert und die ASG-Zweite verlief das Gastspiel in Hüllhorst nur halb zufriedenstellend.
Für Jan Rotert und die ASG-Zweite verlief das Gastspiel in Hüllhorst nur halb zufriedenstellend. Foto: Lars Gummich

Mit der ersten Hälfte war er „überhaupt nicht zufrieden“, mit der zweiten ganz gut. Im Ergebnis stand für Thorsten Szymanski eine 22:26 (8:13)-Niederlage bei der HSG Hüllhorst , mit der er ebenfalls halb zufrieden war.

Die ASG-Zweite hatte nicht die erhofften und dringend benötigten Punkte eingefahren, hatte aber auch gegen einen Gegner verloren, den „Schimmi“ deutlich besser einschätzt, als es der derzeitige Mittelfeldplatz in der Verbandsliga aussagt.

Nach ausgeglichenem Beginn von 4:5 (12.) gerieten die Ahlener mit 4:10 (22.) in Rückstand. „Wir haben vorne Probleme gehabt, aber auch in der Deckung keinen Zugriff bekommen“, fasste Szymanski zusammen. Erst als er den siebten Feldspieler verordnete, wurde es ausgeglichener.

Erst recht in der „viel, viel besseren“ zweiten Hälfte. In der zog Hüllhorst allerdings zunächst auf 9:15 (38.) und 12:18 (43.) weg, ehe sich die ASG-Reserve Stück für Stück auf 17:21 (54.) heranrobbte. In der Schlussphase musste die hinten offen machen und auf Glück hoffen – vergeblich.

ASG 2: Frochte, Hüsken – Michalczik (6/1), Hubbig (1), Gatzemeier (3), Horn (4), Bogdanowicz (1), Möllenhecker (1), Osthaus, Wieneke, Filthaut (3), Rotert (3).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6477708?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker