Fußball: Oberliga Westfalen
Justin Perschmann verlässt Rot-Weiß Ahlen am Saisonende

Justin Perschmann fehlt der Ahlener Mannschaft im Moment noch aufgrund einer Innenbanddehnung im Knie. Trainer Christian Britscho hofft, dass er in dieser Woche wieder ins Training einsteigen kann. In der kommenden Spielzeit wird Britscho jedoch komplett auf die Dienste des jungen Außenverteidigers verzichten müssen.

Montag, 01.04.2019, 09:56 Uhr aktualisiert: 01.04.2019, 15:07 Uhr
Justin Perschmann (links) hört am Saisonende bei RWA auf.
Justin Perschmann (links) hört am Saisonende bei RWA auf. Foto: Marc Kreisel

Denn Perschmann verlässt Rot-Weiß Ahlen am Saisonende und schließt sich dem A-Ligisten DJK SV Eintracht Heessen an. „Im nächsten Jahr möchte ich den Fokus mehr auf meine berufliche Zukunft lenken. Der Zeitaufwand für Training und Spiele ist mir dafür in der Oberliga zu groß. Daher habe ich mich, auch wenn ich mich in Ahlen sehr wohl fühle und es mir sehr schwergefallen ist, für diesen Weg entschieden“, begründet der 21-Jährige den Schritt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6511109?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker