Fußball: Kreisliga B Beckum
Suryoye Ahlen feiert den Aufstieg in die Kreisliga A

Ahlen -

Auch in der Kreisliga B sind die Entscheidungen durch. Für Suryoye Ahlen war der letzte Spieltag trotz einer Niederlage ein Grund, richtig die Korken knallen zu lassen.

Sonntag, 26.05.2019, 17:40 Uhr aktualisiert: 27.05.2019, 10:52 Uhr
Feier-Meister: Adrian Tulgay und Suryoye Ahlen begossen am Sonntag den Aufstieg in die Kreisliga A.
Feier-Meister: Adrian Tulgay und Suryoye Ahlen begossen am Sonntag den Aufstieg in die Kreisliga A. Foto: Lars Gummich

Die Partien in der Kreisliga B mit Ahlener Beteiligung im Überblick:

Sünningh. 2 – Vorwärts 2  2:3

Justin Jeske brachte die DJK-Reserve zwei Mal in Führung (28./37.), doch zwei Mal glichen die Hausherren durch Eduard Beil (30./68.) aus. Den Treffer zum 3:2 durch Nico Lischka (77.) konnte Sünninghausen aber nicht mehr kontern. Die Gäste sicherten sich damit Tabellenplatz fünf in der Endabrechnung. „Wir sind zufrieden, aber nicht sehr zufrieden, weil wir einige Punkte liegen gelassen haben“, bilanzierte DJK-Co-Trainer Benedikt Miketta.

Fußball-Kreisliga B Beckum: Aufstieg von Suryoye Ahlen

1/41
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich

SKS Ahlen – RW Vellern 2  2:3

„Das war ein typisches letztes Saisonspiel ohne große Spannung auf beiden Seiten“, befand SKS-Spielertrainer Dennis Tulgay . Die Gäste waren in Hälfte eins zunächst 2:0 in Führung gegangen. Nach der Pause gelang SKS durch Tore von Andreas Tulgay und Bayram Senlik der Ausgleich. In letzter Minute aber traf Vellern zum 3:2-Endstand. Anschließend ging beim Tabellenzweiten Suryoye die Aufstiegsfeier los.

Vorwärts 3 – BSG Eternit  2:2

Die Gastgeber konnten zwei Mal eine Führung nicht halten. Marvin Altena (22.) und Mahdi Bagheri (64.) trafen für die DJK. Auf der Gegenseite waren Süleyman Akyldiz (53.) und Serdar Duran (75.) erfolgreich. Die Gäste kassierten zudem in der Schlussphase noch zwei Platzverweise.

Vorhelm 2 – Ennigerloh 2  0:6

„Bei zwei durchgemischten Mannschaften ist der Meister seiner Rolle gerecht geworden“, resümierte Vorhelms Coach Manuel Wiesrecker nüchtern. Bei Ennigerlohs Reserve waren die Positionen ausgelost worden, bei der Vorhelm-Zweiten wurde alles an Personal zusammengesucht, was spielen konnte, um eine Elf zusammenzubekommen. Marco Könekamp (29.), Adrian Kadas (42./52.), Michael Ulbrich (51.), Lennart Silz (64.) und Mark Walgern (82.) trafen für die Gäste.

W. Liesborn 2 – FSG Ahlen  5:4

Neun Tore und drei Platzverweise bekamen die Zuschauer in der tabellarisch nicht mehr wirklich bedeutsamen Begegnung zu sehen. Die Treffer von Enes Kurt (18./58.) und Chris Santus (21./30.) genügten der FSG nicht zu einem Punkt.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6641411?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
AIS fliegt vom FMO nach Kopenhagen
Neues Flugziel: AIS fliegt vom FMO nach Kopenhagen
Nachrichten-Ticker