Fußball: Oberliga Westfalen
Ein Spiel auf ein Tor: RW Ahlen gewinnt Test in Wiescherhöfen klar

Ahlen -

Da kann auch der eigene Trainer nur anerkennend nicken: Christian Britscho sah beim Test gegen den Landesligist TuS Wiescherhöfen eine Ahlener Mannschaft, die selbst nach sechs Treffern noch hungrig war.

Sonntag, 14.07.2019, 19:42 Uhr
Das Bemühen war da: Landesligist TuS Wiescherhöfen hatte Rot-Weiß Ahlen – rechts Bennet Eickhoff – aber nicht viel entgegenzusetzen. Die Gäste siegten klar mit 6:0.
Das Bemühen war da: Landesligist TuS Wiescherhöfen hatte Rot-Weiß Ahlen – rechts Bennet Eickhoff – aber nicht viel entgegenzusetzen. Die Gäste siegten klar mit 6:0. Foto: Marc Kreisel

Dritter Test, zweiter Sieg: Mit einem standesgemäßen 6:0-Erfolg ist Oberligist Rot-Weiß Ahlen von seiner Auswärtspartie beim TuS Wiescherhöfen an die Werse zurückgekehrt. Und so deutlich wie das Ergebnis ausfiel, verlief auch die Begegnung gegen den Landesligisten.

Die Mannschaft von Christian Britscho gab in der Fremde also einen Fingerzeig auf ihre mögliche Stärke. Mehr aber auch noch nicht. Den Türöffner für das spätere hohe Resultat besorgte Sven Höfler, der an seinem 27. Geburtstag gleich in der 4. Minute die 1:0-Führung erzielte.

Zur Pause 2:0, danach wird es deutlich

Damit waren die Ahlener im Spiel und auch in der Folge fast ausnahmslos in der Vorwärtsbewegung. Die Gäste ließen dem Landesligisten keine Chance, sich zu entfalten, und sorgten bald für klare Verhältnisse: In der 22. Minute legte Luca Steinfeldt den Ball mustergültig auf Pascal Schmidt , der das Leder zum 2:0 einnetzte.

Fußball: RW Ahlens Test beim TuS Wiescherhöfen

1/20
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Fußball: RW Ahlens Test beim TuS Wiescherhöfen Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel

Trainer Christian Britscho war mit der Intensität, die sein Personal an den Tag legte, hoch zufrieden. Denn auch nach dem Seitenwechsel waren die Rot-Weißen am Drücker. Nach einem Foul an Enes Güney verwandelte Timon Schmitz den Elfmeter sicher zum 3:0.

Nur zehn Minuten später war Schmitz erneut zur Stelle und erhöhte auf 4:0 – die endgültige Vorentscheidung.

Gegner hat nur eine einzige Chance

Doch es ging weiter Schlag auf Schlag, denn erst traf Enes Güney den Innenpfosten. Und als dann Sebastian Stroemer Maß nahm, schlug die Kugel unten rechts im Tor der Gastgeber zum 5:0 ein (76.). Den Schlusspunkt zum 6:0 setzte Pascal Schmidt mit einem sehenswerten Solo. Zur einzigen Chance Wiescherhöfens kam es erst in den letzten zehn Minuten, als die Partie längst entschieden war.

„Das war heute eine gute Leistung meiner Mannschaft. Wir haben nicht aufgehört, nach vorne zu spielen. Selbst in den letzten Minuten wollten wir noch weitere Treffer erzielen“, war der Ahlener Trainer zufrieden. Seiner Ansicht nach verläuft die Vorbereitung gut, sodass die Partie in Wiescherhöfen auch dem Leistungsstand seiner Elf entsprach.

Die einzigen Wermutstropfen waren die unfreiwilligen Pausen von Onuka, Berger, Zengin, Mai und dem neuen Keeper Stephan Tantow, die allesamt verletzt passen mussten.

RWA: Schipmann – Stroemer (46. Güney), Höveler (46. Frede), Lindner, Eickhoff – Schmitz, Kaldewey, Schmidt – Schurig, Steinfeldt, Pihl.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6778755?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Zweiter Anlauf für den Hafenmarkt
Eine Mehrheit im Rat stimmte für einen neuen Anlauf, um den Hafenmarkt bauen zu können.
Nachrichten-Ticker