Fußball: Testspiel
Rot-Weiß Ahlen unterliegt im Test gegen TuS Haltern

Ahlen -

Ein Fußball-Spiel gewinnt, wer mehr Tore schießt. Eine Binse? Sicher! Aber eben auch absolut wahr. Diese Erfahrung haben die Rot-Weißen aus Ahlen in ihrem fünften Testspiel gemacht, in dem sie erstmal eine Niederlage einstecken mussten. Gegner TuS Haltern hatte die eigenen Chancen verwertet, RWA nicht.

Sonntag, 21.07.2019, 15:50 Uhr aktualisiert: 22.07.2019, 13:17 Uhr
Adrian Mateusz Cieslak (rechts) und Rot-Weiß Ahlen hatten im fünften Testspiel erstmals das Nachsehen. Gegen TuS Haltern unterlagen sie mit 0:2.
Adrian Mateusz Cieslak (rechts) und Rot-Weiß Ahlen hatten im fünften Testspiel erstmals das Nachsehen. Gegen TuS Haltern unterlagen sie mit 0:2. Foto: Marc Kreisel

Nach vier Testspielsiegen in Folge ist die Serie nun doch gerissen. Ganz unerwartet kam das nicht. Schließlich traf Rot-Weiß Ahlen im fünften Anlauf auf den Regionalliga-Neuling TuS Haltern . Zu Hause gab es am Ende ein 0:2, mit dem RWA-Coach bis auf ein entscheidendes Manko gut leben konnte.

„Meine Mannschaft hat ein gutes Spiel gezeigt und war ebenbürtig. Die Gäste haben allerdings zwei Treffer erzielt und wir nicht. Daran müssen wir noch arbeiten“, bilanzierte er ganz nüchtern.

Den ersten Paukenschlag der Begegnung – richtigerweise müsste es Donnerschlag heißen – gab es bereits nach gerade mal acht Minuten. Da pfiff der Schiedsrichter die Begegnung wieder ab, weil ein Gewitter über dem Wersestadion tobte. Nach einer 15-minütigen Unterbrechung ging es aber weiter. Beide Teams gingen danach mit vollem Einsatz zur Sache. „Das ist in dieser Phase der Vorbereitung aber normal. Es geht um die Stammplätze“, so Britscho.

Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern

1/30
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel
  • Testspiel: Rot-Weiß Ahlen - TuS Haltern Foto: Marc Kreisel

TuS Haltern geht schon vor der Pause mit 2:0 in Führung

Das Kampfspiel schrieb die 22. Minute, als ein Ball in den Ahlener Strafraum segelte. Halterns Korczowski brachte ihn sehenswert per Drehschuss auf den Kasten. Ahlens Keeper Bernd Schipmann versuchte noch, das Leder von der Linie zu kratzen, kam aber zu spät. Der Linienrichter signalisierte, dass der Ball die Torlinie passiert hatte.

Das 2:0 der Gäste resultierte dann aus einem langen Ball, bei dem die gesamte Ahlener Hintermannschaft in den Tiefschlaf gefallen schien. Lukas Opiola reagierte am schnellsten, nahm den Ball auf und tauchte damit allein vor Schipmann auf. Dieser hielt den ersten Schuss noch, doch den Abpraller brachte Halterns Torjäger Stefan Oerterer zum 2:0 im Ahlener Kasten unter (41.).

RWA gleicht nach Chancen, nicht aber nach Toren aus

Davon zeigten sich die Gastgeber in der zweiten Hälfte aber überhaupt nicht beeindruckt. Sie versuchten weiter, nach vorne zu spielen und sich ihre Chancen zu erarbeiten. Das gelang phasenweise sehr gut. Erst verpasste Enes Güney den Anschlusstreffer, als er sich am Strafraum gut gegen seinen Gegenspieler durchsetzte, aber den Ball am Tor vorbei schob. Dann vergab Mike Pihl einen Fernschuss nur knapp. Die beste Gelegenheit hatte dann allerdings Pascal Schmidt, der einen Freistoß aus 25 Metern an das Lattenkreuz nagelte.

Am Ende stand eine gute Leistung, aber auch eine 0:2-Niederlage. „Das war heute ein sehr intensives Spiel, das nach dem Stand der Vorbereitung in Ordnung war. Ich schaue nicht auf das Ergebnis, muss aber feststellen, dass wir trotz einer Chancengleichheit beider Mannschaften kein Tor erzielt haben. Das war heute das größte Manko“, zählte Christian Britscho auf, was gut und was weniger gut gewesen war.

Als nächstes spielt sein Team am Mittwoch, 24. Juli, beim Oberliga-Konkurrenten FC Eintracht Rheine (Anstoß: 19.15 Uhr).

Statistik

RW Ahlen: Schipmann (62. Grabowski) – Schurig (62. Stroemer), Höveler (46. Frede), Lindner (62. Cieslak), Eickhoff (62. Berger) – Schmitz (62. Mai), Nieddu (62. Kaldewey), Budak (62. Schmidt) – Pihl (46. Sekulic), Steinfeldt (72. Pihl), Güney (62. Cömcü)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6793905?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker