Handball: Damen-Landesliga
Schleppende Vorbereitung der ASG: Test gegen BVB Dortmund 3 fällt aus

Ahlen -

So hatte sich Dogan Aydogdu das nicht vorgestellt. Die Vorbereitung seiner Ahlener SG läuft bislang alles andere als optimal. Das hat gleich mehrere Gründe. Und nun entfällt auch noch ein echter Härtetest.

Donnerstag, 25.07.2019, 05:00 Uhr aktualisiert: 25.07.2019, 13:56 Uhr
Bislang läuft die Saison-Vorbereitung nicht nach seinen Vorstellungen: ASG-Trainer Dogan Aydogdu.
Bislang läuft die Saison-Vorbereitung nicht nach seinen Vorstellungen: ASG-Trainer Dogan Aydogdu. Foto: Lars Gummich

So richtig rund läuft es noch nicht bei den Handballerinnen der Ahlener SG . „Ehrlich gesagt läuft es momentan sogar sehr schleppend“, sagt Trainer Dogan Aydogdu . Erst war die Friedrich-Ebert-Halle wegen Sanierungsarbeiten geschlossen, so dass er mit seinem Team in den Sportpark Nord ausweichen und sich bislang nur auf den konditionellen Teil der Vorbereitung konzentrieren musste.

Dann sind auch noch zahlreiche Spielerinnen im Urlaub und wegen der brütenden Hitze gab der Übungsleiter seinen Mädels gleich mehrfach frei. „Das wäre nur Quälerei. Ich möchte auch nicht, dass irgendjemand umkippt“, sagt Aydogdu.

Zu allem Überfluss fällt auch noch der für Samstag angesetzte Härtetest gegen den Verbandsligisten Borussia Dortmund 3 flach, weil der BVB aufgrund Personalmangels abgesagt hat. Immerhin testete die ASG bereits gegen den Stadtrivalen Eintracht Dolberg und verlor knapp mit 23:24. Ein Lichtblick: Immerhin kann sie ab nächster Woche wieder Hallentraining absolvieren. Dogan Aydogdu freut’s.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6802411?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Sinn nimmt Abschied von Münster
Am heutigen Mittwoch ist der letzte Verkaufstag im Modehaus Sinn (v.l.): Lydia Ostwald, Susanne Klaphake und Lili Schweizer
Nachrichten-Ticker