Sportschießen: Deutsche Meisterschaften
Yvonne Steinke holt sich zwei Titel

Ahlen -

Bei tropischen Temperaturen kühlen Kopf zu bewahren, ist eine wertvolle Eigenschaft – auch beim Sportschießen. Das hat die Ahlenerin Yvonne Steinke gerade erst wieder bewiesen. Bei den Deutschen Meisterschaften in der Disziplin Bianchi Cup stellte sie ihre Topform unter Beweis und sicherte sich zwei nationale Titel.

Dienstag, 30.07.2019, 18:00 Uhr
Yvonne Steinke in Aktion: Das Bild zeigt die Ahlenerin bei einem sogenannten Sight Picture. Dort kann der Rotpunkt noch an die Lichtverhältnisse angepasst werden.
Yvonne Steinke in Aktion: Das Bild zeigt die Ahlenerin bei einem sogenannten Sight Picture. Dort kann der Rotpunkt noch an die Lichtverhältnisse angepasst werden. Foto: Yvonne Steinke

Auf dem Gelände des Bundes der Militär- und Polizeischützen im hessischen Alsfeld schoss sie sich zielsicher mit beiden Waffen zur Deutschen Meisterin.

Bei der Disziplin Bianchi Cup werden 192 Schuss in vier Matches abgegeben. Unter anderem auf eine bewegliche Scheibe mit drei Metern pro Sekunde (Moving Target), an einer Barrikade, auf Metallplatten sowie bei einem practical, welches teilweise einarmig mit der schwachen Hand geschossen wird. Die Distanzen reichen von zehn bis 50 Yards. Teilweise schießen die Teilnehmer auch liegend.

Yvonne Steinke stellte sich dieser Disziplin mit ihrem umgebauten, Sechs-Zoll- Großkaliber-Revolver der Marke Smith and Wesson, Modell 686, .357 Magnum mit Rotpunktvisier sowie ihrem Sechs-Zoll-Kleinkaliber-Revolver Smith and Wesson, Modell 617 mit Rotpunktvisier.

Das Wetter zeigte sich dabei als sehr große Herausforderung für die Teilnehmer und deren Konzentration. Doch die bewältigte Steinke gut. Bei den Deutschen Meisterschaften holte sie sich jeweils den Titel und belegte mit ihren Leistungen bei den parallel stattfindenden German Open mit Beteiligung aus Luxemburg, den Niederlanden und Österreich jeweils Platz eins der Damenwertung. Auch dieses Mal hatte sie mit dem Kleinkaliber die Herren mit ihrer neuen Bestleistung hinter sich gelassen. Und auch mit dem großkalibrigen Revolver gelang es ihr, ihre persönliche Bestleistung in einem Wettbewerb erneut zu steigern.

Die Ahlenerin scheint damit gut gerüstet zu sein, um auch bei den in vier Wochen stattfindenden European Open den europäischen Meistertitel der Damen zu verteidigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6816309?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
„Kriminalisierung der katholischen Häuser“
Caritasverband beklagt Klinik-Gesetz: „Kriminalisierung der katholischen Häuser“
Nachrichten-Ticker