Reiten: Bis zur Klasse S
Turnier des RV Ostbevern ist ein Genuss für Serien-Fans

Ostbevern -

Vom Sparkassen-Dressurpokal über das LVM-Youngster-Championat bis zum Junior-Potts-Pokal: Das Sommerturnier des RV Ostbevern ist ein Genuss für Serien-Fans. Das Niveau reicht im Springen und in der Dressur wieder bis zur schweren Klasse. Die Zahl der Nennungen ist sehr hoch.

Mittwoch, 21.08.2019, 16:00 Uhr
Das dreitägige Sommerturnier des RV Ostbevern auf der Anlage in Überwasser beginnt am Freitagmorgen.
Das dreitägige Sommerturnier des RV Ostbevern auf der Anlage in Überwasser beginnt am Freitagmorgen. Foto: René Penno

Mit 2350 Nennungen für sein Sommerturnier vom kommenden Freitag bis Sonntag vermeldet der Reitverein Ostbevern wieder ein sehr hohes Ergebnis. „Das liegt sicherlich sowohl am ausgewogenen Prüfungsprogramm und den hervorragenden Bedingungen als auch an den hochkarätigen Qualifikationsprüfungen“, erklärt RVO-Pressewart Manfred Wibbels .

Das Turnier hat in diesem Jahr auch Einfluss auf das traditionelle Januar-Turnier in der Halle Münsterland. Der Grund: In Ostbevern stellen am Sonntagvormittag namhafte Reiter ihre ambitionierten Nachwuchspferde in einer Qualifikationsprüfung zum LVM-Youngster-Championat vor, um sich für das Finale dieser hochklassigen Serie für junge Dressurpferde in Münster zu qualifizieren. Der RVO sei stolz darauf, dass diese Prüfung nach 2017 wieder nach Ostbevern vergeben wurde, so Wibbels.

Championat der Züchter

Weitere Qualifikationen gibt es auf der Anlage in Überwasser im „Beresa-Cup“, einer regionalen Serie für Mannschaften, und im Junior-Potts-Pokal für die Vielseitigkeitsreiter im Kreis Warendorf. Den Nachwuchsreitern wird zudem traditionell eine Plattform beim Förderpreis der Vereinigten Volksbank geboten. Die Kreiszüchtervereinigung hat ihr Championat erneut nach Ostbevern vergeben. In dieser Prüfung starten sowohl im Springparcours als auch im Dressurviereck ausschließlich Pferde, die im Kreis Warendorf das Licht der Welt erblickten.

Spannendes Finale

Mit dem Finale im Sparkassen-Dressurpokal dürfen sich die Zuschauer zum Abschluss dieser Serie auf eine ganz besondere Prüfung freuen. In einer anspruchsvollen Aufgabe auf L-Basis und einer Kür für Paare (mit Musik) werden die letzten wichtigen Punkte für den Gesamtsieg vergeben. In dieser beliebten Serie hofft der RVO, mit dem Heimvorteil im Finale den knappen Vorsprung auf den RV Gustav Rau Westbevern und den RV Vornholz zu verteidigen. „In Ostbevern den Gesamtsieg feiern zu dürfen, wäre besonders schön", betont Wibbels.

Preis der Gemeinde

Prüfungen von Reiterwettbewerben, Reit- und Springpferdeprüfungen für junge Pferde in den Klassen A, L und M bis zur Klasse S runden das Spektrum beim RVO-Turnier ab. Hochkarätigen Sport gibt es nicht nur in der Dressur, sondern auch im Springparcours. Auch dort kämpfen sowohl ganz junge als auch gestandene Reiter um die Siegerschleifen.

Unter Flutlicht

Weitere Höhepunkte sind die Springprüfungen der Klassen M und S im Youngster-Bereich am Freitagnachmittag, der Preis der Gemeinde Ostbevern am Samstagnachmittag und das finale Springen der Klasse M mit Siegerrunde am Sonntagnachmittag, das für eine besondere Ehrung der U 25-Dressur-Europameisterin Bianca Nowag kurz unterbrochen wird. Unter Flutlicht wird am Freitagabend geritten, am Samstagabend lädt der RVO zu einer After-Jump-Party ein.

Aufgrund des hohen Nennungsergebnisses und um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, beginnt das Turnier am Freitag bereits um 8 Uhr mit den Springpferdeprüfungen, die hauptsächlich mit Berufsreitern und Pferdeausbildern besetzt sind.  

Zum Thema

Der Eintritt an allen drei Turniertagen beim RV Ostbevern ist frei.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6864160?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Das Friedenslicht ist auf dem Weg durchs Münsterland
Das Friedenslicht erreicht am Sonntag Münster und wurde in einem feierlichen Gottesdienst weitergegeben.
Nachrichten-Ticker