Tischtennis: Stadtmeisterschaften in Ahlen
Eine neue Spielklasse soll Hobbysportler aktivieren

Ahlen -

Am Samstag, 24. August, spielen die Celluloid-Künstler aus Ahlen wieder ihren Besten aus. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Vereins ist Vorwärts der Ausrichter der Stadtmeisterschaften. Die Organisatoren um Stephan Baukmann haben sich eine neue Spielklasse einfallen lassen, um viele Aktive anzulocken.

Samstag, 24.08.2019, 06:00 Uhr
Jürgen Steinle (Foto) zählt neben Friedrich Hackenjos und Philip Maack zu den Favoriten auf den Titel bei den Herren.
Jürgen Steinle (Foto) zählt neben Friedrich Hackenjos und Philip Maack zu den Favoriten auf den Titel bei den Herren. Foto: Lars Gummich

In der Hobbyklasse sollen Spieler an den Start gehen, die in keinem Verein sind und sich trotzdem in einem Wettkampf messen wollen. Das Konzept scheint aufzugehen. „Wir rechnen insgesamt mit 80 bis 100 Spielern. Allein für die Hobbyklasse sind es derzeit 15 bis 20 Voranmeldungen“, sagt Stephan Baukmann . Vor allem Letzteres freut ihn. „Da sind Leute dabei, die ich nie zuvor gesehen habe. Wenn die mal in den Sport reinschnuppern und vielleicht Kontakt zu einem Verein bekommen, ist es doch super“, so Baukmann.

Los geht der Wettbewerb um 9 Uhr mit den Schülern. Es folgen ab 10 Uhr die Jungen und um 13 Uhr besagte Hobbyklasse. Ab 14 Uhr treten die Herren an die Platte. Nachmeldungen sind noch bis 30 Minuten vor dem Start des jeweiligen Wettbewerbs möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6869206?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
SCP-Krise ist mit dem trüben Auftritt gegen Viktoria Köln endgültig da
Der Anfang vom Ende: Mike Wunderlich (links) traf zum 1:0 für Köln, Okan Erdogan und Torwart Max Schulze Niehues konnten nicht mehr eingreifen.
Nachrichten-Ticker