Handball: Pokal-Vorrundenturniere
Damen von Eintracht Dolberg sind nur Außenseiter

Ahlen -

Kurz vor dem Meisterschaftsstart der unteren Ligen steht für mehrere Ahlener Teams ein Pokalwochenende an. Als einzige heimische Mannschaft haben die Dolberger Damen dabei keine Anreise, denn ihr Vorrunden-Turnier findet in der eigenen Halle statt. Angesichts der Konkurrenz ist die Eintracht krasser Außenseiter.

Samstag, 07.09.2019, 11:00 Uhr
Sebastian Kastner
Sebastian Kastner Foto: Lars Gummich

Gegner sind ein Oberligist (Bergkamen) und zwei Landesligisten (Werne und Königsborn). Coach Sebastian Kastner ist trotzdem froh über den Härtetest. Sein Team hat nämlich in der auf zwölf Mannschaften verkleinerten Bezirksliga das „große Los“ gezogen und gleich die ersten beiden Spieltage frei, startet also erst am 28. September wieder. „Ich schätze, Bergkamen wird das souverän gestalten, selbst wenn sie nicht mit der kompletten ersten Mannschaft anreisen sollten“, sagt Kastner.

Niederlagen in Testspielen

Dessen Team verlor zuletzt die Tests gegen Vorwärts Wettringen (25:35) und den Hammer SC (18:19), hatte zuvor aber schon eine Trainingseinheit im Fitnessstudie hinter sich und war mit nur neun Feldspielerinnen schmal besetzt. „Da waren die Mädels schon ziemlich platt“, so Kastner. Gespielt wird am Sonntag nach dem Modus jeder gegen jeden und jeweils zwei Mal 20 Minuten. Die Dolbergerinnen sind zunächst um 13 Uhr gegen den TV Werne dran, dann um 14.40 Uhr gegen den Königsborner SV und um 16.20 Uhr gegen TuRA Bergkamen.

ASG-Herren nach Hamm

Die Herren der Ahlener SG spielen am Samstag in Hamm gegen TuS Anröchte und später gegen Westfalia Kamen. Die Dolberger Herren sind in Bönen gegen den PSV Bork, Eintracht Heessen und SuS Oberaden gefordert. Die ASG-Frauen spielen am Sonntag in Unna gegen die SGH Unna-Massen und die HSG Soest.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6905672?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Nachrichten-Ticker