Handball: Herren-Verbandsliga
Mehr als Widerstand nicht drin: Ahlener SG unterliegt HSG Gevelsberg-Silschede

Ahlen -

Die HSG Gevelsberg-Silschede war schlichtweg eine Nummer zu groß für die Ahlener SG 2. Sie musste auch unter ihrem Interimstrainer Mats Reckzügel eine Niederlage einstecken. Reckzügel aber erkannte auch positive Tendenzen.

Sonntag, 01.12.2019, 18:44 Uhr
Alexander Lauenstein sah kurz nach der Pause die Rote Karte für ein Foulspiel.
Alexander Lauenstein sah kurz nach der Pause die Rote Karte für ein Foulspiel. Foto: Lars Gummich

Auch unter Interimstrainer Mats Reckzügel kassierte die Zweite der Ahlener SG bei der HSG Gevelsberg-Silschede eine weitere Niederlage. Am Ende hieß es 25:29 (9:14). Die Ahlener gerieten auch gleich in Rückstand, weil sie vorne zu viel liegen ließen. „Bis zur zwölften Minute haben wir den Faden verloren“, berichtete Reckzügel. Fortan liefen seine Jungs einem Rückstand hinterher – 3:7, 5:10, 7:13.

Dass die Gäste insgesamt nur neun Feldspieler und zwei Torhüter an Bord hatten, machte die Angelegenheit in der Folge nicht einfacher. Zumal Alexander Lauenstein in der 37. Minute auch noch wegen eines Fouls mit Rot vorzeitig duschen durfte. „Dadurch hatten wir dann noch eine Option weniger. Dann wurde es halt dünn und irgendwann ging uns die Luft aus. Aber die Jungs haben trotzdem 60 Minuten dagegengehalten und versucht, Handball zu spielen“, konstatierte Mats Reckzügel.

Zwischenzeitlich enteilte die HSG zwar bis auf 27:20 (53.). Doch die Gäste blieben ebenso tapfer wie hartnäckig und verkürzten den Rückstand noch etwas. „Wir können uns nicht viel vorwerfen. Gevelsberg hat es clever gespielt und steht nicht ohne Grund auf dem vierten Platz. Wir haben aus unseren Möglichkeiten das Beste gemacht“, so Reckzügel.

ASG 2: Hüsken, Wilmes – Lauenstein (2), Funke, Hubbig (3), Wieneke (5), Gatzemeier (2), Osthaus (3), Rotert (2), Schemann (1), Horn (7/2)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7103766?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker