Fußball: Frauen-Bezirksliga
RW Ahlens Frauen lassen im Derby in Hamm zu viel liegen

Mit einem 1:1 im Derby bei der Hammer Spielvereinigung haben sich die Bezirksliga Fußballerinnen von Rot-Weiß Ahlen in die Winterpause verabschiedet. Damit war Trainer Marco Beyer nicht ganz zufrieden.

Montag, 02.12.2019, 17:00 Uhr
Joline Ruppelt hatte den Siegtreffer auf dem Fuß.
Joline Ruppelt hatte den Siegtreffer auf dem Fuß. Foto: Kreisel

„Natürlich sind wir nach Hamm gefahren, um drei Punkte einzusammeln“, sagte er. Doch aus seiner Sicht war ein besseres Spiel angesichts des schon leicht gefrorenen Kunstrasenplatzes nicht möglich. Dennoch waren es die Ahlenerinnen, die in der ersten Hälfte die Begegnung dominierten und auch verdient durch Celine Lange mit 1:0 in Führung gingen (15.). „Bis zur Halbzeitpause haben wir es versäumt den zweiten Treffer nachzulegen“, fand Beyer .

Nach dem Seitenwechsel gaben dann die Gastgeberinnen den Ton an und belohnten sich in der 65. Minute mit dem Ausgleich per Handelfmeter. Hamms Torjägerin Maria Anseimer traf bereits zum 26. Mal in dieser Saison. Kurz vor Schluss hatte Ahlens Joline Ruppelt den Siegtreffer auf dem Fuß, schloss aber zu überhastet ab.

„Unterm Strich geht das Ergebnis in Ordnung. Wir waren in der ersten Halbzeit besser, Hamm in der zweiten Hälfte,“ analysierte Beyer trocken und schickte seine Spielerinnen in die freie Adventszeit.

RWA: Kilwinski – Johannson, Eick, Ch. Ruppelt (65. Özüdogru), Rehorn, Lange, Osmani, Hülsmann, Beyer, Zwarg – J. Ruppelt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106092?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Eurobahn wird bestreikt
Zugausfälle im Münsterland: Eurobahn wird bestreikt
Nachrichten-Ticker