Handball: Damen-Landesliga
Mehr als ein Frühstücksdirektor: Uwe Landau bleibt Trainer der Ahlener SG

Ahlen -

Uwe Landau bleibt mindestens bis Saisonende Trainer der Ahlener SG. Der 60-Jährige hat ehrgeizige Pläne mit seiner Mannschaft und trifft am Sonntag auf das Team, das er bis zum Sommer trainiert hat.

Donnerstag, 12.12.2019, 11:20 Uhr aktualisiert: 12.12.2019, 12:54 Uhr
Uwe Landau
Uwe Landau Foto: lgu

Das Wichtigste vorweg: Uwe Landau bleibt bis Saisonende Trainer der ASG-Handballerinnen. Der 60-Jährige hatte aufgrund beruflicher Verpflichtungen zunächst noch gezögert, jüngst aber seine Zusage mit Option für eine weitere Saison gegeben. „Wenn ich es mache, dann will ich auch mit 100 Prozent dabei sein. Ich will nicht nur einen Frühstücksdirektor geben. Nun ist alles geklärt und ich freue mich total darauf, meine Arbeit fortzusetzen. Die Mannschaft gibt mir unheimlich viel zurück“, sagt Landau.

Am Sonntag (15 Uhr) geht es zu Everswinkels Zweiter, wo Landau bis Sommer noch Übungsleiter war. „Everswinkel hat ein richtige gute Mannschaft. Die werden darauf brennen, uns eins auszuwischen. Wir wissen aber auch, welche Chance wir haben“, sagt Landau. Bei einem Sieg würde die ASG auf Platz zwei springen. „Dann wäre Weihnachten gerettet“, so Landau.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7127422?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Neuer Plan gegen alte Probleme
Viele Klinikärzte fühlen sich überlastet. Dazu trägt auch der Fachkräftemangel an deutschen Krankenhäusern bei.
Nachrichten-Ticker