Handball: 3. Liga Nord-West
Ahlener SG will auch Vikings-Spiel verlegen

Ahlen -

An diesem Wochenende wird nicht gespielt. Am kommenden wahrscheinlich ebenfalls nicht. Die Ahlener SG bemüht sich nach dem Tod ihres Mannschaftskameraden Andreas Tesch, die Partie gegen die Rhein Vikings zu verlegen.

Freitag, 10.01.2020, 19:00 Uhr aktualisiert: 12.01.2020, 17:59 Uhr
ASG-Trainer Sascha Bertow hat die schwere Aufgabe, sein Team zur Normalität zu führen.
ASG-Trainer Sascha Bertow hat die schwere Aufgabe, sein Team zur Normalität zu führen.

Dass die Drittliga-Handballer der Ahlener SG an diesem Wochenende nicht gegen den VfL Gummersbach 2 spielen würden, stand immer außer Frage. Nur rund eine Woche nach dem plötzlichen Tod von Andreas Tesch sitzt der Schock bei der Mannschaft von Sascha Bertow noch zu tief. Am Mittwoch wurde die Partie offiziell abgesagt.

Aber auch das am kommenden Samstag, 18. Januar, vorgesehene Auswärtsspiel bei den HC Rhein Vikings käme wohl zu früh, weshalb sich die Mannschaftsverantwortlichen erneut um eine Verlegung bemühen. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Ebenso ist nicht geklärt, wann die ausgefallenen Partien nachgeholt werden. Immerhin hat die ASG aber erstmals wieder trainiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7183213?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Karneval: Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Nachrichten-Ticker