Handball: 3. Liga Nord-West
Florian Schöße wechselt zum HC TuRa Bergkamen

Ahlen -

Im neuen Jahr hat die Ahlener SG personell eine Option im Rückraum weniger. Florian Schöße hat um die Auflösung seines Vertrags gebeten. Einen neuen Verein hat er auch schon gefunden.

Dienstag, 14.01.2020, 16:04 Uhr aktualisiert: 15.01.2020, 11:16 Uhr
Florian Schöße hat den Vertrag bei der Ahlener SG aufgelöst und schließt sich dem HC TuRa Bergkamen an.
Florian Schöße hat den Vertrag bei der Ahlener SG aufgelöst und schließt sich dem HC TuRa Bergkamen an. Foto: Rene Penno

Die Ahlener SG hat diesen Abgang zwar noch nicht offiziell vermeldet, dafür hat der HC TuRa Bergkamen bereits die Verpflichtung von Florian Schöße bekannt gegeben. Der 23-Jährige kehrt damit zu seinem ehemaligen Verein zurück, der in der Oberliga aktuell stark abstiegsgefährdet ist. „Florian wird eine willkommene Alternative für unseren Rückraum werden“, wird Trainer Thomas Rycharski zitiert. Aufgrund zunehmender beruflicher Verpflichtungen hatte Schöße um eine vorzeitige Auflösung seines Vertrags gebeten. Diesem Wunsch hat die ASG entsprochen. Jüngst kam Schöße bereits für Bergkamen zum Einsatz und erzielte zum Einstand gleich mal fünf Treffer. Die 22:34-Niederlage beim Soester TV konnte aber auch er nicht verhindern. Schöße, der im Team von Sascha Bertow nicht über die Rolle eines Reservisten hinauskam, ist beim HC TuRa nach Pascal Terbeck und Dimitry Stukalin bereits der dritte Spieler, der zuvor das Ahlener Trikot getragen hat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7193237?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz
NBA-Legende Kobe Bryant ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.
Nachrichten-Ticker