Schwimmen: 22. Ahlener Langstreckenmeeting
Top-Termin zur Vorbereitung auf die DMS

Ahlen -

Am Wochenende könnte es etwas eng werden auf dem Parkplatz des Ahlener Parkbads. Denn dann richtet die Ahlener SG – schon traditionell zum Jahresbeginn – wieder eine Großveranstaltung aus. Das 22. Ahlener Langstreckenmeeting lockt Schwimmer aus der gesamten Region in die Wersestadt.

Donnerstag, 16.01.2020, 06:44 Uhr aktualisiert: 16.01.2020, 07:01 Uhr
Am Wochenende findet in Ahlen das 22. Langstreckenmeeting im Parkbad statt. Erwartet werden wieder hunderte Schwimmer aus der Region.
Am Wochenende findet in Ahlen das 22. Langstreckenmeeting im Parkbad statt. Erwartet werden wieder hunderte Schwimmer aus der Region. Foto: Lars Gummich

 

Wie viele es dieses Mal genau werden, steht derzeit noch nicht fest. Bis dato liegt kein endgültiges Meldeergebnis vor. Mehrere hundert werden es aber wohl wieder werden. Denn die Veranstalter haben einen beliebten Termin gefunden. Für viele der Schwimmer ist der Wettkampf eine Vorbereitung auf die im Februar anstehenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMS), die den ersten Höhepunkt des Jahres bilden.

Die Erwartungen an das Ahlener Langstreckenmeeting sind dementsprechend hoch. Allein im vergangenen Jahr sind drei neue Bahnrekorde aufgestellt worden. Gleich zwei davon gingen auf die (Bade-)Kappe von Rene Pascal Knott vom Paderborner SV. Die Teilnehmer aus Ostwestfalen gehören immer zu den stärksten Teilnehmern und werden wohl auch dieses Mal wieder etliche Siege einfahren.

Der Wettkampf startet am Samstag um 14 Uhr. Über 1500 m Freistil geht es für die weiblichen Jahrgänge 2009 und älter zunächst um Durchhaltevermögen und dann um eine gute Platzierung. Es folgen die Wettkämpfe 400 m Freistil männlich der Altersklassen 2010 und älter, 800 m Freistil weiblich (AK 2009 und älter) und abschließend der letzte Wettkampf dieses Tages, die 400 m Lagen männlich (AK 2009 und älter).

Am Sonntag geht es für die Schwimmerinnen und Schwimmer schon um 10 Uhr auf die Startblöcke. Dann starten die Schwimmer der Altersklassen 2009 und älter mit 800 m Freistil zu dem ersten Wettkampf des Tages. Es folgen die 400 m Freistil weiblich (AK 2010 und älter). Anschließend stehen die 1500 m Freistil männlich (AK 2009 und älter) an, wo die Schwimmer möglichst schnell, aber wohl dosiert 60 Bahnen schwimmen müssen, um am Ende vielleicht als Sieger ihrer Altersklasse das Becken verlassen zu können. Das Wettkampfwochenende endet mit den 400 m Lagen weiblich (AK 2009 und älter).

Für das leibliche Wohl und die Betreuung während der beiden Wettkampftage hat der Vorstand der ASG-Schwimmabteilung wie in den vergangenen Jahren ein Team an Helfern mobilisiert, sodass einem störungsfreien, erfolgreichen und genussvollen Wochenende nichts im Wege stehen sollte.

Einlass ist übrigens an beiden Tagen eine Stunde vor Wettkampfbeginn – also am Samstag um 13 Uhr und am Sonntag um 9 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7195868?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Kampf gegen Steinwüsten und Schottergärten
Münster soll wieder grüner werden: Kampf gegen Steinwüsten und Schottergärten
Nachrichten-Ticker