Fußball: Testspiele
RW Ahlen überzeugt bei Generalproben gegen TuS Hiltrup und Victoria Clarholz

Ahlen -

Rot-Weiß Ahlen ist gerüstet für den zweiten Teil der Saison. Nach einer starken Vorbereitung überzeugte der Oberligist auch bei zwei finalen Testspielen. Trainer Britscho imponiert vor allem eines.

Samstag, 01.02.2020, 17:34 Uhr aktualisiert: 04.02.2020, 14:33 Uhr
Christian Britscho ist mit seinem Team sehr zufrieden.
Christian Britscho ist mit seinem Team sehr zufrieden. Foto: mk

Die Rückrunde kann kommen. Rot-Weiß Ahlen jedenfalls ist bereit. „Wir haben eine tolle Vorbereitung hingelegt. Wir haben alles getan, alles abgearbeitet. Die Jungs haben richtig geliefert“, ist Christian Britscho beeindruckt von Eifer und Leistungsbereitschaft der Seinen in den zurückliegenden Wochen. Die guten Eindrücke des RWA-Trainers bestätigten sich auch in den beiden abschließenden Testspielen. Sowohl das 1:1 gegen den TuS Hiltrup als auch das 3:0 gegen Victoria Clarholz bekräftigten Britscho in der Einschätzung, dass seine Mannschaft im Gegenpressing gegenüber der Hinserie „einen wahnsinnigen Schritt nach vorne gemacht“ hat. Wann immer die Ahlener in den 180 Minuten gegen die beiden Westfalenligisten den Ball verloren, waren sie sofort wieder da. „Wir haben nicht nach hinten, sondern nach vorne verteidigt“, hielt Britscho zufrieden fest. Gegen Hiltrup versäumte es seine Elf, sich für ihre gute Vorstellung angemessen zu belohnen. Trotz eines dicken Chancenplus stand am Ende nur der Treffer von Francesco Di Pierro zu Buche. Gegen Clarholz wiederum stimmte die Ausbeute angesichts der Tore von Rion Latifaj, Luca Steinfeldt und Marcel Todte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7232144?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Nachrichten-Ticker