Handball: Herren-Verbandsliga
Ahlener SG 2 reist mit breiter Brust zu SuS Oberaden

Ahlen -

Neun Punkte braucht die Ahlener SG 2 mindestens noch, um ganz sicher die Zulassung für ein weiteres Verbandsliga-Jahr zu erhalten. Trainer Uwe Bekston ist zuversichtlicher denn je. Schließlich haben ihn seine Jungs nicht nur im letzten Spiel, sondern auch woanders überzeugt.

Freitag, 07.02.2020, 14:00 Uhr
Noel Schemann setzt momentan nicht nur im Training Akzente. Auch gegen Dorstfeld trumpfte der Rückraumspieler auf.
Noel Schemann setzt momentan nicht nur im Training Akzente. Auch gegen Dorstfeld trumpfte der Rückraumspieler auf. Foto: Lars Gummich

Der Countdown läuft ab. Und die Ahlener SG 2 hat ihn selbst gestartet, genau genommen war es Uwe Bekston . „19, 20 Punkte brauchen wir bestimmt zum Klassenerhalt. Elf haben wir, bleiben noch neun. Ich zähle runter, bis wir unser Ziel erreicht haben“, sagt der Trainer. Der 26:23-Erfolg gegen den ATV Dorstfeld hat seinem Team nicht nur zwei weitere Zähler eingebracht, sondern vor allem das Selbstvertrauen gehörig gestählt.

Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer – die Ahlener profitieren derzeit enorm von ihrer physischen Beschaffenheit. „Ich schone die Jungs auch nicht im Training“, bekennt Bekston. Ein Musterbeispiel an Ehrgeiz und Einsatz ist Noel Schemann, der gegen Dorstfeld jüngst mit sieben Treffern glänzte. „Für uns war das kein Wunder, wenn man ihn im Training sieht“, lobt Bekston. Nun geht es für seine Mannschaft am Samstagabend (19.45 Uhr) zum direkten Tabellennachbarn SuS Oberaden. Die ASG freut’s. Der Countdown läuft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7243308?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker