Fußball: Oberliga Westfalen
Rot-Weiß Ahlen: Spiel abgesagt, Verteidiger verpflichtet

Ahlen -

Aus dem erhofften Start nach der Winterpause wurde nichts. Die Partie zwischen Rot-Weiß Ahlen und dem TuS Ennepetal musste wegen des angekündigten Sturms abgesagt werden. Dafür vermeldete der Oberligist am Wochenende die Verpflichtung eines neuen Verteidigers.

Sonntag, 09.02.2020, 11:06 Uhr aktualisiert: 10.02.2020, 13:34 Uhr
RWA hat Phillip Aboagye verpflichtet. Der 20-jährige Rechtsverteidiger steht Christian Britscho ab sofort zur Verfügung.
RWA hat Phillip Aboagye verpflichtet. Der 20-jährige Rechtsverteidiger steht Christian Britscho ab sofort zur Verfügung. Foto: Rot-Weiß Ahlen

Rot-Weiß Ahlen hat kurz vor dem Start der Rückrunde die Verpflichtung von Phillip Aboagye vermeldet. Zuletzt fehlte noch die Spielberechtigung des Fußballverbandes, doch die liegt nun vor. Somit ist der 20-jährige Rechtsverteidiger für die Rückserie fester Bestandteil von Christian Britschos Mannschaft.

Junger Spieler mit Regionalliga-Erfahrung

Bis zum Rückzug aus der Regionalliga stand Aboagye bei der SG Wattenscheid 09 unter Vertrag. Zuvor durchlief er bis einschließlich der U19-Bundesliga mehrere Nachwuchsmannschaften des VfL Bochum. „Ich kenne Abo schon sehr lange. Nachdem Wattenscheid die Mannschaft aus der vierten Liga zurückgezogen hat, konnte ich ihn für ein Probetraining bei uns überzeugen. Er hat sich bei RWA direkt pudelwohl gefühlt und wollte unbedingt bleiben“, sagt RWA-Coach Christian Britscho.

„Sportlich weiß er mit deiner Dynamik, seiner Schnelligkeit und seiner Zweikampfstärke zu überzeugen. Wir sind wirklich mehr als glücklich, solch einen jungen Spieler, der bereits Regionalligaerfahrung mitbringt, bei uns im Team zu haben.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7248031?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker