Jugend-Fußball
Kein Kaltstart aus der Winterpause – Siege für RW Ahlen

Ahlen -

Erfolgreiches Wochenende für die Jugend-Fußballer von Rot-Weiß Ahlen. Alle drei höherklassig spielenden Teams siegten. Besonders für eine Mannschaft war das extrem wichtig.

Dienstag, 11.02.2020, 06:31 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 06:40 Uhr
Hebt die C1 von Rot-Weiß Ahlen nun zum Höhenflug ab? Gegen den Tabellendritten aus Rhynern gab es einen 1:0-Sieg.
Hebt die C1 von Rot-Weiß Ahlen nun zum Höhenflug ab? Gegen den Tabellendritten aus Rhynern gab es einen 1:0-Sieg. Foto: Marc Kreisel

Die Partien der höherklassig spielenden RWA-Jugend-Teams:

 

SC Greven 09 – RWA B1  1:3

Den schwierigen Verhältnissen getrotzt haben die B-Junioren von Rot-Weiß Ahlen beim SC Greven 09. Bei starkem Wind reichte der Elf von Coach Christopher Nilius gegen den Vorletzten der Landesliga eine durchwachsene Leistung. „Am Ende des Tages war Fußballspielen schwierig. Wir haben es auch nicht gut gemacht, haben 3:1 gewonnen und sind glücklich über die Punkte. Wir verstehen aber auch, dass es mit der Leistung nächste Woche nicht reichen würde“, fasste Nilius zusammen. Nach dem frühen Rückstand in der zweiten Minute drehten Maximilian-Paul Kurek (25./61.) und Abdulhai Aljouk (69.) die Partie. Die Rot-Weißen rücken auf Rang vier vor, bevor es nun zum Spitzenreiter geht.

  • Nächstes Spiel:
  • RWA B1 – 1. FC Gievenbeck (Sonntag, 11 Uhr)
Nächstes Spiel:

 

Oestinghausen/Lippetal/Hovestadt/Lippborg – RWA B2  1:2

Ebenfalls nicht mehr als ein Pflichtsieg war das 2:1 der U16 bei der JSG Oestinghausen/Lippetal/Hovestadt/Lippborg. Beim punktlosen Schlusslicht der Bezirksliga versprühten die Ahlener wenig Glanz, fuhren den Dreier aber souverän ein. „Es war zerfahren, die Einstellung der Jungs passte nicht so ganz. Das Wetter hat dann sein Übriges dazugetan“, sagte Trainer Daniel Sadrinna . Louis Krieg (7.) und Berdan Aydin (42.) waren die Torschützen für RWA, Felix Göbel traf zum späten Anschlusstreffer (63.). „Wichtig ist, dass wir als Sieger vom Platz gegangen sind. Die Konkurrenz hat auch mitgespielt, sodass wir den Abstand nach unten vergrößern konnten“, so Sadrinna.

  • Nächstes Spiel:
  • RWA B2 – SV Westfalia Rhynern (Sonntag, 9:15 Uhr)
Nächstes Spiel:

 

RWA C1 – Westf. Rhynern  1:0

So kann die Mission Klassenerhalt losgehen. Die C-Junioren von RWA fuhren gegen den Tabellendritten der Bezirksliga, Westfalia Rhynern, einen verdienten 1:0-Erfolg ein. „Das war ein überragendes Spiel. Die Jungs waren in der Kabine schon heiß und haben die Einstellung dann auch auf den Platz gebracht“, freute sich Trainer Marcus Haupt. Von Anfang an setzte sein Team die Gäste unter Druck und zeigte sich präsent in den Zweikämpfen. Nachdem es noch torlos in die Pause gegangen war, belohnte Okan Ucak den engagierten Auftritt mit dem Tor des Tages (62.). „Das sind ganz wichtige drei Punkte“, so Haupt. „Wir haben in der Vorbereitung gut gearbeitet und sind jetzt gut drauf.“

  • Nächstes Spiel:
  • RWA C1 – SV Spexard (29. Februar, 15:00 Uhr)
Nächstes Spiel:
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7251453?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker