Handball: Herren-Bezirksliga
Bloß nicht überheblich werden: SVE Dolberg in Brambauer

Dolberg -

Geht noch was in Sachen Meisterschaft? Das ist nach zuletzt starken Auftritten die große Frage für den SV Eintracht Dolberg. Nun stehen für die Bezirksliga-Handballer aber erstmal die Hausaufgaben gegen den VfL Brambauer 2 an.

Freitag, 14.02.2020, 09:50 Uhr aktualisiert: 14.02.2020, 10:00 Uhr
Simon Krabus (l.) und die Dolberger Eintracht müssen beim Tabellenvorletzten VfL Brambauer 2 konzentriert bleiben.
Simon Krabus (l.) und die Dolberger Eintracht müssen beim Tabellenvorletzten VfL Brambauer 2 konzentriert bleiben. Foto: Lars Gummich

Dem Spitzenreiter sind sie wieder ganz nah auf die Pelle gerückt. Die SGH Unna Massen führt die Bezirksliga zwar mit 26:2 Punkten weiter an. Direkt dahinter kommen aber schon die Dolberger Handballer mit 26:4 Zählern. Mal schauen, was da noch geht. Um sich die Chance auf die Meisterschaft zu erhalten, muss die Eintracht bis zum direkten Aufeinandertreffen mit Unna Massen aber ihre „Hausaufgaben machen“, wie es Andreas Schwartz formuliert. Die nächste steht am Samstag bei der Reserve des VfL Brambauer an.

Schwartz warnt vor Überheblichkeit

„Da sagt jeder, das ist nur eine Frage der Höhe“, so Schwartz. Schließlich gehe es gegen den Tabellenvorletzten. Aber genau diese Überheblichkeit könnte sich rächen. „Nach so einem geilen Spiel wie gegen Soest kann es leicht einen Spannungsabfall geben. Und wenn man dann eine halbe Stunde nicht aufpasst, geht es in die Hose“, warnt der Dolberger Trainer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7258205?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
16-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Unter Drogeneinfluss: 16-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Nachrichten-Ticker