Fußball: Jugend-Westfalenliga RWA U19 gewinnt Nachholspiel in Soest
RW Ahlens U19 rehabilitiert sich in Soest

Ahlen -

Diese Reaktion hatte es in sich. Auf den blutleeren Auftritt beim 0:3 gegen Eintracht Dortmund am vergangenen Wochenende antworteten die A-Junioren von Rot-Weiß Ahlen mit einem 3:0-Auswärtssieg beim Spielverein Westfalia Soest.

Donnerstag, 13.02.2020, 14:43 Uhr aktualisiert: 13.02.2020, 17:36 Uhr
Nach dem zuletzt schwachen Auftritt gegen Dortmund (Bild) haben sich die A-Jugendlichen von RWA rehabilitiert.
Nach dem zuletzt schwachen Auftritt gegen Dortmund (Bild) haben sich die A-Jugendlichen von RWA rehabilitiert. Foto: Marc Kreisel

„Die Mannschaft hat heute ihr wahres Gesicht gezeigt. Wir haben das Spiel über 90 Minuten dominiert. Das Ergebnis hätte auch noch höher ausfallen können“, freute sich Trainer Orhan Özkara .

Der Coach sah von Beginn an eine ganz andere Einstellung als am Sonntag. „Da war Aggressivität zu sehen und auch Spielfreud. Wir haben Soest keine Luft gelassen“, sagte Özkara.

Dank des Treffers von Noyan Efe Bayaki (28.) ging es mit einer knappen Führung in die Pause. Anschließend ließen sich die Rot-Weißen den Vorteil nicht mehr nehmen und setzten durch Bayaki (56.) und Ali Cirak (85.) noch zwei Tore drauf.

So positiv der Auftritt in Soest auch war, die Leistungsschwankungen der Ahlener geben ihrem Trainer doch zu denken. „Das ist ein Problem, das wir angehen müssen. Es ist aber auch ganz natürlich, dass bei 17- und 18-Jährigen die Form noch schwankt. Da muss man in dem Alter mit rechnen. Für mich ist entscheidend, dass die Spieler willig sind, eine Reaktion zu zeigen. Und das haben sie heute getan“, so Özkara.

Durch den Erfolg sieht es auch tabellarisch wieder deutlich rosiger aus. Mit 22 Punkten ist RWA erneut erster Verfolger des Spitzenduos Hombruch/Paderborn und kann sich am Sonntag (11 Uhr) beim Auswärtsspiel in Verl von einem direkten Konkurrenten weiter absetzen. Özkara warnt jedoch: „Das ist noch mal ein ganz anderes Kaliber als Soest. Da müssen wir die heutige Leistung bestätigen.“

Rot-Weiß Ahlen U19:Walde – Benning, Williams (64. Lafci), Cirak, Kilinc, Rama, Bayaki, Dogan, Gueye, Burg (90. Wehmeyer), Rzeha.

Rot-Weiß Ahlen U19:
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7258208?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
16-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Unter Drogeneinfluss: 16-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Nachrichten-Ticker