Handball: Jugend
Augenhöhe bis kurz vor Ende: HLZ Ahlen unterliegt dem TV Verl

Ahlen -

Eine denkbar knappe Niederlage kassierte die männliche A-Jugend des HLZ Ahlen beim TV Verl. Deutlich unter die Räder kam dagegen die männliche B2. Einzig die weibliche B-Jugend ging nicht leer aus, dürfte mit ihrem Ergebnis aber auch nur bedingt zufrieden sein.

Dienstag, 10.03.2020, 16:14 Uhr aktualisiert: 11.03.2020, 12:54 Uhr
Luca Harhoff (links) und seine Teamkollegen aus der A-Jugend mussten sich beim TV Verl nur knapp geschlagen geben.
Luca Harhoff (links) und seine Teamkollegen aus der A-Jugend mussten sich beim TV Verl nur knapp geschlagen geben. Foto: Lars Gummich

Die Berichte der HLZ-Jugend im Überblick:

 

TV Verl – HLZ mA 32:30

Eine knappe 30:32 (17:16)-Niederlage musste die männliche A-Jugend des HLZ Ahlen in der Oberliga beim TV Verl hinnehmen. Dabei war die Mannschaft von Christopher Brehl fast durchgehend auf Augenhöhe. Nach einem 6:6 (9.) zu Beginn setzten sich die Hausherren erstmals bis auf 10:7 (15.) ab. Die Ahlener aber leiteten Korrekturmaßnahmen ein und kamen zum 11:11 (22.). In die Kabine ging es sogar mit einem dünnen 17:16-Vorsprung für das HLZ. Das bekam nach Wiederanpfiff die ganze Wucht des Gegners zu spüren, der bis auf 23:19 (43.) wegzog. In der 48. Minute aber hatten die Ahlener den Anschlusstreffer beim 25:24 wieder geschafft. Die Schlussphase blieb umkämpft und fand das bessere Ende für Verl.

Nächstes Spiel:HLZ mA – GWD Minden 2 (Sonntag, 16 Uhr)

Nächstes Spiel:

 

Hesselteich-L. – HLZ mB2 34:27

Als eine Nummer zu groß erwies sich die JSG Hesselteich-Loxten in der Verbandsliga für die männliche B2-Jugend des HLZ. Der Tabellenzweite gewann souverän mit 34:27 (16:12). Zunächst jedoch waren es die Ahlener, die bis über 7:5 und 10:8 (16.) den Ton angaben. Dann allerdings gönnte sich das HLZ eine Schaffenspause, was die Hausherren nutzten, um das Resultat aus ihrer Sicht per Fünf-Tore-Lauf zum 13:10 (21.) geradezurücken. Nach dem Wechsel verteidigte die JSG ihren Vorsprung beharrlich und baute diesen über 17:12, 24:15 und 27:20 aus. Das HLZ war letztlich chancenlos.Nächstes Spiel:HLZ mB2 – JSG Bockhorst/Dissen-Versmold (Sonntag, 14 Uhr)

Nächstes Spiel:

 

HLZ wB – Teut. Riemke 24:24

Zu einer unerwarteten Punkteteilung in der Landesliga kam es zwischen der weiblichen B-Jugend des HLZ und dem SV Teutonia Riemke. 24:24 (11:11) hieß es nach einer ausgeglichenen Begegnung. Die Ahlener 4:2-Führung fingen die Gäste aus Bochum genauso wieder ein wie das HLZ das 10:9 der Teutonia. Zur Halbzeit stand es 11:11. Wirklich absetzen konnte sich auch im zweiten Abschnitt keines der beiden Teams. Eine Zwei-Tore-Führung beim 19:17 (36.) war das Höchste der Gefühle. So musste sich der Spitzenreiter gegen einen Konkurrenten aus dem Mittelfeld der Tabelle mit lediglich einem Zähler begnügen.

Nächstes Spiel:SGSH Dragons – HLZ wB (Sonntag, 14.30 Uhr)

Nächstes Spiel:
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7320829?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Nachrichten-Ticker