Handball: 3. Liga Nord-West
Frischzellenkur soll Wirkung zeigen: Ahlener SG zu Gast beim TuS Volmetal

Ahlen -

Der Punktgewinn in Longerich verschafft der Ahlener SG neuen Auftrieb. Aller personellen Schwierigkeiten zum Trotz rechnet sie sich auch beim TuS Volmetal etwas aus. Und baut dabei auch auf einen Spieler, der sich endlich wieder zur Bestform aufschwingt. Von Cedric Gebhardt
Donnerstag, 12.03.2020, 13:30 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 12.03.2020, 13:30 Uhr
So beherzt wie Luca Sackmann (links) und Mattes Rogowski beim Longericher SC zu Werke gingen, soll die Ahlener SG auch am Samstagabend beim TuS Volmetal agieren.
So beherzt wie Luca Sackmann (links) und Mattes Rogowski beim Longericher SC zu Werke gingen, soll die Ahlener SG auch am Samstagabend beim TuS Volmetal agieren. Foto: René Penno
Das 26:26-Unentschieden beim Longericher SC brachte der Ahlener SG im Abstiegskampf dreierlei: Einen nicht einkalkulierten Punkt für das Konto, die Selbstvergewisserung, es noch zu können – und ein Zeichen an die Konkurrenz, dass sie sich noch lange nicht aufgegeben hat. „Das war wichtig für die Jungs, vor allem für den Kopf“, sagt Sascha Bertow.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7323987?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Nachrichten-Ticker