50 Jahre LG Ahlen
Wie Ahlen zur Leichtathletik-Hochburg wurde

Ahlen -

Die LG Ahlen feiert im August ihr 50-jähriges Bestehen. Gründungsmitglied Dieter Massin und der heutige Vorsitzende Mark Wiese stellen das Wichtigste aus der Vereinschronik vor und erinnern an historische Begebenheiten und prägende Figuren aus fünf Jahrzehnten. Von Dieter Massin und Mark Wiese
Donnerstag, 06.08.2020, 05:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 06.08.2020, 05:00 Uhr
Ein Bild von der Gründungsversammlung der LG im Soldatenheim St. Martin an der Westfalenkaserne, unter anderem mit (von links) Karl-Heinz Klemme, Rudi Hahn, Walter Dehmel, Horst Liewer, Karl Kreienfeld, Eberhard Vollmer und Dieter Massin.
Ein Bild von der Gründungsversammlung der LG im Soldatenheim St. Martin an der Westfalenkaserne, unter anderem mit (von links) Karl-Heinz Klemme, Rudi Hahn, Walter Dehmel, Horst Liewer, Karl Kreienfeld, Eberhard Vollmer und Dieter Massin. Foto: privat
Die 50-Jahr-Feier des SSV Westfalia Ahlen (1956) löste eine Begeisterung für die Leichtathletik in Ahlen aus, die aber gegen Ende der 60er Jahre in einer Stagnation mündete. Die bundesweite Gründung von Leichtathletik-Gemeinschaften aber brachte neuen Schwung.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7522529?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Nachrichten-Ticker