Fußball: Freundschaftsspiel
RWA-Traditionself empfängt den BVB

Ahlen -

RW Ahlen hat ein Traditionsmannschaft ins Leben gerufen. Die erlebt am Mittwoch ihre Premiere. Im Wersestadion wartet gleich ein namhafter Gegner für ein Freundschaftsspiel.

Dienstag, 11.08.2020, 15:10 Uhr aktualisiert: 12.08.2020, 15:03 Uhr
Zu den Bundesliga-Zeiten LR Ahlens gehörte Musemestre Bamba (l.) zu den Idolen. Er ist gegen den BVB auch dabei.
Zu den Bundesliga-Zeiten LR Ahlens gehörte Musemestre Bamba (l.) zu den Idolen. Er ist gegen den BVB auch dabei. Foto: Henning Wegener

Am Mittwochabend empfängt die Traditionsmannschaft von RW Ahlen um 19 Uhr im Werse-stadion die Alten Herren von Borussia Dortmund .

„Seit vielen Jahren gab es immer wieder Versuche, eine RWA-Traditionsmannschaft ins Leben zu rufen. Nun hat es endlich geklappt. Darüber freue ich mich sehr“, sagt der Sportliche Leiter Joachim Krug, der seine lange Kontaktliste auf und ab telefoniert hat, um die Ahlener Spieler aus den guten, alten Zeiten für die Traditionself zu gewinnen.

Eigentlich sollte in diesem Freundschaftsspiel gegen den BVB der neue Kunstrasen eingeweiht werden, was für Kosten von rund 200 000 Euro durchaus angemessen ist. Da es aber wieder richtig heiß werden soll, weicht man von der brandneuen, aber auch aufgeheizten Verfüllung mit Kork und Sand lieber auf erfrischenden Rasen aus.

Zusammen mit den nur erlaubten 300 Zuschauern darf man nun den Schatten der Tribüne im Stadion genießen. Karten zum Preis von fünf Euro gibt es indes nur im Vorfeld in der Geschäftsstelle, eine Kasse am Abend wird dagegen nicht extra geöffnet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7530242?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Nachrichten-Ticker