Reiten: Bundeschampionate in Warendorf
Anna-Lena Schaaf ist der große Pechvogel

Warendorf -

Gäbe es bei den Bundeschampionaten einen Pechvogel-Preis zu vergeben, so hätte ihn Anna-Lena Schaaf verdient. Denn der Rheinländerin passierte im Finale der fünfjährigen Geländepferde ein Missgeschick, an das sie noch lange zurückdenken wird.

Montag, 31.08.2020, 16:34 Uhr
Nach einem unabsichtlichen Regelverstoß mussten Anna-Lena Schaaf und ihre Stute Lagona in aussichtsreicher Position disqualifiziert werden.
Nach einem unabsichtlichen Regelverstoß mussten Anna-Lena Schaaf und ihre Stute Lagona in aussichtsreicher Position disqualifiziert werden. Foto: Thomas Hartwig

Gäbe es bei den Bundeschampionaten einen Pechvogel-Preis zu vergeben, so hätte ihn Anna-Lena Schaaf verdient. Denn der Rheinländerin passierte am Sonntag im Finale der fünfjährigen Geländepferde ein Missgeschick, an das sie noch lange zurückdenken wird.

Die Auszubildende am Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) in Warendorf hatte sich mit ihrer Oldenburger Stute Legona mit einer beeindruckenden Runde am Donnerstag für das Finale qualifiziert. Zudem lag sie nach Dressur und Springen am Samstag auf Platz eins der Wertung. Im Finale am Sonntag durchritt sie mit ihrer Stute vor Prüfungsbeginn im Schritt das Wasserhindernis. Dies war in der Qualifikation am Donnerstag ausdrücklich erlaubt, um die jungen Pferde mit dieser anspruchsvollen Passage vertraut zu machen. Für das Finale am Sonntag war dies jedoch verboten.

Möglicherweise in Erinnerung an den Donnerstag durchritt Anna-Lena Schaaf dennoch das Wasser im Schritt. Da die Richter gerade mit der Benotung ihrer Vorreiterin beschäftigt waren, fiel ihr Regelverstoß zunächst nicht auf und sie erhielt die Starterlaubnis. Erst nach Beendigung ihres gelungenen Rittes wurden die Richter durch einen Hindernis-Steward über den Regelverstoß informiert und mussten das Paar dann gemäß den Bestimmungen disqualifizieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7559679?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Nachrichten-Ticker