Fußball: Regionalliga West
Viel Kredit, kein Guthaben – RW Ahlen hofft nach Preußen-Niederlage

Ahlen/Münster -

Lobende Worte vom Gegner, ein starkes Spiel, nur Punkte gab es keine. Rot-Weiß Ahlen war Preußen Münster am Samstag nur im Endergebnis unterlegen. Kaufen kann sich das Schlusslicht der Regionalliga West davon nichts. Der Auftritt macht aber Hoffnung für den Rest der Spielzeit. Von Henning Tillmann
Sonntag, 08.11.2020, 19:17 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 08.11.2020, 19:17 Uhr
Die vorentscheidende Szene: Preußens Nicolai Remberg erhielt nach diesem Tackling von Ahlens Rene Lindner einen Elfmeter, den Jules Schwadorf verwandelte. Zuvor hatte es schon eine Rote Karte gegen Ahlens Sven Höveler gegeben.
Die vorentscheidende Szene: Preußens Nicolai Remberg erhielt nach diesem Tackling von Ahlens Rene Lindner einen Elfmeter, den Jules Schwadorf verwandelte. Zuvor hatte es schon eine Rote Karte gegen Ahlens Sven Höveler gegeben. Foto: Jürgen Peperhowe
Nein, beglückwünschen lassen wollte sich Björn Mehnert dann doch nicht. „Wir haben null Punkte mitgenommen, was gibt es da zu beglückwünschen?“, fragte der RWA-Trainer. Er tat es zwar mit einem hörbaren Lächeln in der Stimme.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7669467?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7669467?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Nachrichten-Ticker