Fußball: Kreisliga A Beckum
„Das Gesamtpaket passt“: Vorwärts Ahlen holt Eddy Chart als Trainer

Ahlen/Walstedde -

Eddy Chart wird neuer Trainer von Vorwärts Ahlen. Der 62-Jährige beerbt damit Oliver Glöden. Für die Zukunft beim A-Kreisligisten hat sich Chart ehrgeizige Ziele vorgenommen. Unterstützung erhält er dabei von einem alten Bekannten.

Dienstag, 02.02.2021, 15:46 Uhr aktualisiert: 03.02.2021, 14:08 Uhr
Eddy Chart.
Eddy Chart. Foto: Simon Beckmann

Die Verantwortlichen von Vorwärts Ahlen sind bei ihrer Trainersuche fündig geworden: Eddy Chart wird im Sommer die Nachfolge Oliver Glödens antreten.

„Es hat mich zwar länger schon in den Fingern gejuckt, wieder einen Trainerposten zu übernehmen, aktiv gesucht aber habe ich nicht“, sagt Chart. Der erste Anruf von Vorwärts-Abteilungschef Winfried Maack sei vielversprechend gewesen, und auch in den folgenden Gesprächen habe man viele Gemeinsamkeiten mit Blick auf die Entwicklung des Teams entdeckt. „Es ist ein kleiner, sehr familiärer Verein. Das Drumherum passt und auch sportlich war Vorwärts immer ambitioniert. Mich hat das Gesamtpaket schnell überzeugt. Ich freue mich auf die Aufgabe“, sagt der 62-Jährige, der bis zum letzten Sommer beim Liga-Konkurrenten Fortuna Walstedde an der Seitenlinie stand und dort zwei Vizemeisterschaften holte. „Ich hätte mir natürlich gerne noch ein paar Vorwärts-Spiele angeschaut, um die Mannschaft besser kennen zu lernen, aber das ist derzeit natürlich nicht möglich“, sagt Chart, der keinen Hehl daraus macht, die Ahlener in der Ligaspitze etablieren zu wollen.

Der jetzige Co-Trainer Volker Laabs wird Chart unterstützen. „Das erleichtert mir meine Arbeit enorm. Volker ist ein Pfundskerl und kennt den Verein und die Mannschaft in- und auswendig“, sagt Chart.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7796666?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Nachrichten-Ticker