Fußball: Kreisliga A
VfL Sassenberg holt Torwart und Außenstürmer

Sassenberg -

Der VfL Sassenberg plant die kommende Saison. Mit Andre van Bergerem kommt ein Torhüter aus Ahlen und mit Yannick Pumpe ein Außenstürmer aus Freckenhorst zum Spitzenreiter der Kreisliga A. Pumpe hat beim VfL ein Alleinstellungsmerkmal.

Mittwoch, 03.02.2021, 14:00 Uhr
Andre van Bergerem (l.), Torhüter bei der FSG Ahlen, wechselt nach Saisonende zum A-Kreisliga-Spitzenreiter VfL Sassenberg.
Andre van Bergerem (l.), Torhüter bei der FSG Ahlen, wechselt nach Saisonende zum A-Kreisliga-Spitzenreiter VfL Sassenberg. Foto: Wegener

Gleich zwei Zugänge meldete Sassenbergs Trainer Marvin Wes­ting für die Saison 2021/22. Mit Andre van Bergerem kommt im Sommer ein Torhüter von der FSG Ahlen, dem Tabellenführer der Kreisliga B Beckum, zum VfL. Zudem wechselt mit Yannick Pumpe vom TuS Freckenhorst II ein Außenstürmer zum aktuellen Kreisliga-A-Spitzenreiter.

Der 27-jährige van Bergerem, der vor seiner FSG-Zeit bei Roland Beckum II in der A-Liga kickte, soll sich mit der bisherigen Nummer eins des VfL, Christoph Kleymann, einen Wettstreit um den Platz in der Startelf liefern. „Wir brauchen zwei starke Torhüter“, sagt Wes­ting. Schließlich ist Sassenberg auf dem besten Weg, in der nächsten Saison in der Bezirksliga zu spielen.

Yannick Pumpe kommt aus Freckenhorst nach Sassenberg.

Yannick Pumpe kommt aus Freckenhorst nach Sassenberg. Foto: privat

Nötig wird ein neuer Torsteher an der Hessel, da Julian Reher in der kommenden Saison berufsbedingt deutlich kürzertreten und damit nicht mehr so häufig zur Verfügung stehen wird.

Der 21-jährige Freckenhorster Yannick Pumpe hat bereits Bezirksliga-Erfahrung beim TuS unter Trainer An­dreas Strump gesammelt, auch wenn er es seinerzeit nicht in die Stammformation schaffte.

Sieben Tore in sieben Spielen

Seit der Saison 2019/20 kam er unter dem aktuellen Übungsleiter Christian Franz-Pohlmann nicht mehr für die erste Mannschaft infrage und spielte seitdem in der Reserve in der Kreisliga B. In dieser Saison erzielte der Außenangreifer bisher in sieben Partien sieben Tore.

„Yannick ist dann unser einziger Linksfuß in gesamten Kader“, freut sich Westing über die Verpflichtung. Der Coach des VfL Sassenberg traut dem jungen Stürmer einiges zu.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7798297?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Nachrichten-Ticker