Fußball-Kreisliga A
Zwei Minuten fehlen VfB Alstätte zum Dreier

Ahaus-Alstätte -

Zu einem 3:3-Unentschieden beim SC Südlohn kam am Freitag Abend in einem vorgezogenen A-Liga-Spiel der VfB Alstätte. Zur Pause hatte es 1:1 gestanden.

Sonntag, 05.05.2013, 17:05 Uhr

Johannes Terhaar gelang binnen fünf Minuten ein Doppelschlag zum 1:3. Doch das sollte nicht reichen.
Johannes Terhaar gelang binnen fünf Minuten ein Doppelschlag zum 1:3. Doch das sollte nicht reichen. Foto: aho

Nur wenige Minuten haben dem VfB Alstätte gefehlt, um in der Fußball-Kreisliga A den vierten Sieg in Folge zu feiern. Ein Gegentor in der 88. Minute sorgte dafür, dass die Mannschaft von Trainer Tobias Marpert mit einem 3:3 (1:1) beim Tabellenzweiten SC Südlohn zufrieden sein musste. „Vor dem Spiel wäre ein 3:3 in Ordnung gewesen. Jetzt müssen wir jedoch sagen, dass mehr für uns drin gewesen wäre“, ärgerte sich der Coach.

»Leider hatten wir nicht das Glück, den Sieg über die Runden zu bringen.«

VfB-Coach Tobias Marpert

In der Anfangsphase machte das Spitzenteam aus Südlohn viel Druck, versuchte es meist mit langen Bällen und ging durch Markus Schmittmann-Wehning verdient in Führung (12.). Erst mit dem Ausgleich durch Vito Taurino (20.) kam Alstätte richtig in die Partie. „Bis zur 75. Minute waren wir dann die bessere Mannschaft“, meinte Marpert. Mitte des zweiten Durchgangs schoss Johannes Terhaar mit einem Doppelschlag ein 3:1 für die Gäste heraus (65., 70.), doch mit dem Anschlusstreffer für Südlohn begann beim VfB das große Zittern in der Schlussphase. In der 88. Minute sorgte schließlich Schmittmann-Wehning mit seinem dritten Tor für Südlohn für den 3:3-Endstand.

„Leider hatten wir nicht das Glück, den Sieg über die Runden zu bringen“, meinte Tobias Marpert nach dem Schlusspfiff.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1643792?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35318%2F1794697%2F1794698%2F
Nachrichten-Ticker