Fußball | Jugendsportwoche und Stadtmeisterschaft in Alstätte
Eine Woche lang Jugendfußball an jedem Tag

Alstätte -

Alle Jahre wieder organisiert die Jugendabteilung des VfB Alstätte ein Turniersportwochenende für Jugendmannschaften. Doch in diesem Jahr ist die Herausforderung noch größer.

Sonntag, 14.08.2016, 10:08 Uhr

Die Vorbereitungen  für die Jugendsportwoche und Junioren-Stadtmeisterschaften sind abgeschlossen. Das Foto zeigt Alstättes Volksbank-Filialleiter Matthias Terstriep (l.) und Markus Lobreyer als Turnierorganisator. „Der Ball kann jetzt rollen“, meien sie.
Die Vorbereitungen  für die Jugendsportwoche und Junioren-Stadtmeisterschaften sind abgeschlossen. Das Foto zeigt Alstättes Volksbank-Filialleiter Matthias Terstriep (l.) und Markus Lobreyer als Turnierorganisator. „Der Ball kann jetzt rollen“, meinen sie. Foto: Verein

Am dritten Augustwochenende werden die Jugendkicker der Nachbarvereine und die VfB-Talente abermals den Volksbank-Cup ausspielen. „Mit der Unterstützung der Volksbank Ahaus-Gronau wird das sportliche Ereignis zu einem echten Event für alle Sportbegeisterten“, freut sich Turnierorganisator Markus Lobreyer .

Am Samstag (20. August) geht es los. Die F-Junioren werden mit zwei Turnieren die Jugendsportwoche eröffnen. „Bei dem breitgefächerten Teilnehmerfeld darf man sich auf spannende Duelle mit den Nachbarvereinen freuen“, ist sich Jugendvorstandsmitglied Ludger Ter­striep sicher. Sowohl die F1- als auch die F2-Junioren werden ab 10 Uhr dem runden Leder nachjagen.

Am Sonntag (21. August) spielen die E-Junioren um sportliche Lorbeeren. Ab 10 Uhr werden die Spiele der acht- bis zehnjährigen Fußballer angepfiffen. Der VfB-Jugendvorstand ist sich sicher, dass dieses Turnier einer der Höhepunkte dieser Turniertage sein wird. „Vielleicht können wir ja den Cup gewinnen, das wäre natürlich absolut klasse“, hofft der E-Jugend-Trainerstab des VfB Alstätte .

Der folgende Montag steht ganz im Zeichen der D-Junioren. Hier werden die Spiele der D2- wie auch der D1-Junioren um 16.30 Uhr beginnen. „Das Teilnehmerfeld ist stark besetzt, es wird eine große Herausforderung sich mit den angemeldeten Teams sportlich zu messen“, erklärt Jugendvorstandsmitglied Jörg Hölscher. Somit bietet der dritte und letzte Turniertag einen weiteren spannenden Wettbewerb um die Pokale.

Das Teilnehmerfeld reicht über Mannschaften aus dem Altkreis Ahaus bis hin zu den Teams aus Stadtlohn, Südlohn, Borken, Wettringen und Darfeld.

Begleitet wird die Alstätter Jugendsportwoche seit einigen Jahren von der Volksbank Ahaus-Gronau. Wir können mit diesem Engagement den sportbegeisterten Kindern ein paar schöne Tage bieten“, erklärt Niederlassungsleiter Matthias Terstriep.

Die Turnierwoche selbst des VfB Alstätte beginnt aber schon am Dienstag. Der Verein wird erstmals die Ahauser Stadtmeisterschaft im A- und B-Jugendbereich austragen. Am Samstag werden die U15-Juniorinnen und die C-Jugend die Stadtmeisterschaft abschließen. Anstoß beider Turniere am Samstag ist um 14 Uhr. Die Begegnungen der B-Jugend und A-Jugend beginnen am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag um 18 Uhr beziehungsweise 19.30 Uhr.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4227283?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35318%2F4845816%2F4845821%2F
Azubis kämpfen gegen das Imageproblem
Drei, die von ihrer Berufswahl überzeugt sind: Armend Xhaferi (von links), Felix Albert und Elham Xhaferi. Drei, die von ihrer Berufswahl überzeugt sind:Armend Xhaferi (von links), Felix Albert und Elham Xhaferi. Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker