Fußball Kreisliga A1 Ahaus/Coesfeld: FC Ottenstein - Vorwärts Epe 2
Durmaz vermisst einen Pfiff

Epe -

„Wir fahren momentan auf der Felge“, musste Ahmet Durmaz im Match beim FC Ottenstein auf zahlreiche Kräfte verletzten. Der Spielertrainer selbst war der einzige Ersatzspieler, den Vorwärts Epe 2 zu bieten hatte. Am Ende verloren die Grün-Weißen das Match mit 0:1 (0:0).

Sonntag, 18.11.2018, 20:26 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 18.11.2018, 18:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 18.11.2018, 20:26 Uhr
Patrick Leuders (li.) 
Patrick Leuders (li.)  Foto: Angelika Hoof

„Eigentlich war es ein typisches 0:0“, meinte Durmaz nach den 90 Minuten. Tatsächlich sah es danach auch noch zur Pause aus. Eine Chance hatte bis dahin Ottenstein verbucht, eine weitere die Eper Gäste. Mehr passierte nicht.

„Und dann passen wir einmal nicht auf, kassieren diesen ärgerlichen Gegentreffer“, wollte es der Vorwärts-Coach nicht glauben. Genauso, wenn nicht noch mehr, staunte Ahmet Durmaz allerdings in der 85. Minute, als Patrick Leuders massiv in die Parade gefahren wurde. „Ein klares Ding“, erwartete nicht nur Durmaz einen Elfmeterpfiff. Doch der ertönte nicht. „Warum, weshalb, ich weiß es nicht.“ So war das Match verloren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6200893?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35318%2F
Pendler nach Münster verzweifeln
Zugausfälle durch Streik bei der Eurobahn: Pendler nach Münster verzweifeln
Nachrichten-Ticker