Tischtennis: Pokalendrunde
TTC Alstätte 2 überraschend im Finale

Alstätte -

Zum zweiten Mal in Folge erreichte TTC Alstätte 2 die Pokalendrunde „Final four“, die in diesem Jahr in Ahaus ausgetragen wurde.

Montag, 21.01.2019, 16:58 Uhr

Der TTC traf auf Gastgeber Ahaus, der nicht zuletzt dank des Heimvorteils als leichter Favorit in dieses Halbfinale ging.

Frank Beckers setzte gleich im ersten Spiel ein Ausrufezeichen, als er gegen Markus Oettigmann, die Nummer 1 des VfL Ahaus, mit 3:0 gewann. Vorentscheidend war das zweite Einzel, das Peter Hermann nach 0:2-Satzrückstand und einem 6:10 im fünften Satz noch für sich entscheiden konnte.

Seinen ersten Einsatz im Trikot des TTC absolvierte anschließend Manuel Terhaar mit Bravour, als er gegen Charly Wesker nur knapp in vier Sätzen unterlag.

Nach einem 3:1-Erfolg im Doppel durch Beckers/Hermann führte der TTC Alstätte überraschend mit 3:1 vor dem zweiten Einzeldurchgang. Mit 3:1 gewann Peter Hermann auch das zweite Einzel, damit hatte der TTC Alstätte das Endspiel erreicht.

Dort trafen die Alstätter auf den TV Vreden, der jedoch schnell seiner haushohen Favoritenrolle gerecht wurde. Das Finale gewann Vreden eindeutig mit 4:0.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6337400?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35318%2F
Nachrichten-Ticker