Fußball: Bezirksliga 11
Dringender Ratschlag: Dreifach punkten

Epe -

Während Vorwärts Epe den dritten Platz gegen SC Reken verteidigen will, sollte FC Epe unbedingt den Dreier gegen Billerbeck einfahren. Denn das Restprogramm bis zur Winterpause wird besonders schwer. Und der VfB Alstätte? Der hat ohnehin nichts zu verlieren.

Samstag, 30.11.2019, 08:00 Uhr
Auch gegen Billerbeck soll in den Bülten gejubelt werden. Besser wäre es mit Blick aufs Restprogramm bis zum Jahreswechsel.
Auch gegen Billerbeck soll in den Bülten gejubelt werden. Besser wäre es mit Blick aufs Restprogramm bis zum Jahreswechsel. Foto: Angelika Hoof

Andre Hippers traut dem Braten noch nicht ganz. „Die Partie morgen gegen Billerbeck ist ein Schlüsselspiel“, sagt der Spielertrainer des FC Epe . Denn: „In den beiden Partien anschließend in Stadtlohn und gegen den Ortsrivalen Vorwärts wird es sehr schwer. Wir sollten also schon diesen Sonntag dreifach punkten“, lautet sein Rat an die Mannschaft.

Drei Punkte beträgt der Vorsprung der Blauen auf die Abstiegsränge. Fünf Zähler liegen sie momentan hinter dem kommenden Gegner, der mit einer gravierenden Schwäche zu kämpfen hat. 19 erzielte Treffer sind der zweitschlechteste Wert aller Bezirksligisten. Fraglich auf Seiten des FCE ist der Einsatz von Jan Frieling (Wade) und Ricardo Deiters (zuletzt krank).

Vorwärts Epe - SC Reken

Platz drei eroberten die Grün-Weißen am letzten Spieltag. Rang drei verteidigen wollen sie morgen am Wolbertshof. „Dieses Mal wird spielentscheidend sein, die richtige Zweikampfführung an den Tag zu legen“, glaubt Dirk Bültbrun. Denn der Tabellensiebte SC Reken, der aktuell vier Punkte hinter Vorwärts Epe liegt, sei „ein sehr erfahrenes Team, das eine körperbetonte Spielweise pflegt, das zudem defensiv sehr kompakt steht“.

VfB Alstätte - SpVgg Vreden 2

Eine Sorge wird Markus Krüchting auch vor der Partie gegen die Reserve der Spielvereinigung Vreden abgenommen. Die Mannschaft stellt sich von selbst auf. „Mit Glück bekomme ich einen Torwart und 13 Feldspieler zusammen“, rechnet der Coach vor.

Nachhilfe in Mathematik benötigt der VfB auch mit Blick auf die Tabelle nicht. Alstätte wird mit aktuell nur fünf Punkten auf einem Abstiegsplatz überwintern. „Daher geht es in dieser schwierigen Lage nur darum, alles in unserer Macht stehende bis zur Pause rauszuhauen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7097748?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35318%2F
Räuber überfällt Tankstelle und erbeutet Bargeld
Mit Skibrille und Wollmütze maskiert: Räuber überfällt Tankstelle und erbeutet Bargeld
Nachrichten-Ticker