Fußball: Bezirksliga 11
Nur Blickmann mit einem Lichtblick

Alstätte -

Wenn es schon auf dem Feld nicht lief, dann wenigstens hinterher auf der Weihnachtsfeier. „Das muss jetzt auch mal sein“, ärgerte sich VfB Alstättes Spielertrainer Markus Krüchting vor allem über die Höhe der Niederlage zum Jahresabschluss.

Sonntag, 15.12.2019, 19:00 Uhr
Elias Blickmann musste in der Schlussviertelstunde für den verletzten Michael Gerwing zwischen die Pfosten – und er hielt seinen Kasten sauber.
Elias Blickmann musste in der Schlussviertelstunde für den verletzten Michael Gerwing zwischen die Pfosten – und er hielt seinen Kasten sauber. Foto: Angelika Hoof

Denn beim VfL Billerbeck kam das Schlusslicht der Bezirksliga mit 0:4 (0:3) noch einmal richtig unter die Räder.

Alle guten Vorsätzen waren an diesem dritten Advent eigentlich schon nach drei Minuten über den Haufen geworfen. Denn da zog Billerbecks Leon Holtmann einfach mal ab und hatte Glück, dass das Leder unter VfB-Keeper Michael Gerwing einschlug.

„Anschließend haben wir die Bälle zu lange gehalten, nicht zielstrebig nach vorne gespielt und uns so manches Mal dann selbst in die Bredouille gebracht“, sah Krüchting , wie erst Holtmann das zweite Mal (23.), dann Billerbecks Lukas Zumbuelte (45.) die Führung bis zur Pause auf 3:0 ausbauten.

VfB kommt durchaus zu Chancen

Das war deswegen ärgerlich, weil auch die Gäste einem Treffer vorher sehr nahe waren. Doch erst traf Henning Feldhaus nur den Pfosten, wenig später verfehlte sein Freistoß nur knapp sein Ziel.

Es spricht für den VfB, dass er sich im zweiten Abschnitt nicht aufgab – doch alles lief schief. Statt des 1:3 fiel auf der anderen Seite per Strafstoß das 0:4 (68.). Danach musste mit Elias Blickmann sogar noch ein Feldspieler ins Tor, weil Keeper Michael Gerwing sich den Finger ausgekugelt hatte.

Immerhin: Blickmann spielte seine Viertelstunde zu null und ließ keinen fünften Gegentreffer mehr zu.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7135201?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35318%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker