Fußball: Bezirksliga 11
Krüchting: „Eine megaschwere Aufgabe“

Alstätte -

Um endlich wieder spielen zu können, einigten sich der VfB Alstätte und die SpVgg Vreden 2, das Heimrecht für das Nachholspiel zu tauschen. Gespielt wird heute (Sa.) um 15 Uhr auf Kunstrasen in Vreden.

Samstag, 22.02.2020, 10:18 Uhr aktualisiert: 22.02.2020, 10:20 Uhr
Tobias Terweh steht heute zur Verfügung.
Tobias Terweh steht heute zur Verfügung. Foto: Angelika Hoof

„Das wollten wir beide gerne so“, erklärt VfB-Trainer Markus Krüchting . Letztendlich ändert das auch nicht viel an der schweren Aufgabe.

„Ich spare es mir, die acht Feldspieler aufzulisten, die jetzt schon wieder ausfallen“, sagt der VfB-Coach. Mit A-Junior Marvin Busch und Tobias Terweh aus der Zweiten hat er für die heutige Partie seinen Kader deshalb verstärkt.

„Auf Kunstrasen und gegen eine mit Kaderspielern der 1. Mannschaft verstärkte Vredener Reserve wird es für uns heute eine megaschwere Aufgabe, da zu punkten“, spricht Krüchting mit Blick auf die erwartete Aufstellung von einem teilweisen Zwei-Klassen-Unterschied.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7281531?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35318%2F
Nachrichten-Ticker