Fußball: Bezirksliga 11
„Bloß nicht in Schönheit sterben“

Alstätte -

Zumindest verpatzt haben beide Vereine ihren Start in die Bezirksliga-Saison 2020/21 nicht. Nur reichte es eben auch nicht zum Dreier. Im direkten Duell treffen nun beide Teams am Sonntag (15 Uhr) im Stadion am Bahnhof aufeinander. Von Nils Reschke
Freitag, 11.09.2020, 19:26 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 11.09.2020, 19:26 Uhr
Bestens informiert ist bereits Marco Aydin (Bildmitte). Epes Spielertrainer ließ sich vom 2:2 gegen den VfB am Wolbertshof berichten.
Bestens informiert ist bereits Marco Aydin (Bildmitte). Epes Spielertrainer ließ sich vom 2:2 gegen den VfB am Wolbertshof berichten. Foto: Angelika Hoof
Der VfB Alstätte spielte 3:3 in Ellewick. Vorwärts Epe trennte sich vom SuS Stadtlohn 1:1. Wie Die Sache mit den drei Punkten kann rasch nachgeholt werden. Die Rollen mögen zwar klar verteilt sein, Vorwärts als Favorit zum VfB reisen. Doch schon am zweiten Spieltag 2019/20 gab es diese Paarung. Damals überraschte Alstätte am Wolbertshof mit einem 2:2.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7578237?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35318%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7578237?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35318%2F
Nachrichten-Ticker