Jugendfußball: Der Kampf um Aufstieg und Klassenerhalt
A 1 des TuS schlägt Erwitte mit 5:0

Altenberge/Steinfurt -

Die A-Jugend des TuS hat den ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Am Sonntag soll der zweite folgen. Außerdem spielen am Samstag die D-Junioren des SV Burgsteinfurt und die JSG Wilmsberg/Borghorst.

Freitag, 21.06.2019, 15:14 Uhr aktualisiert: 23.06.2019, 14:50 Uhr
Die Borghorster JSG (hier Torben Schlieckmann, r.) trifft am Sonntag im zweiten Spiel der Aufstiesgrunde auf Wadersloh.
Die Borghorster JSG (hier Torben Schlieckmann, r.) trifft am Sonntag im zweiten Spiel der Aufstiesgrunde auf Wadersloh. Foto: Thomas Strack

Die A-Junioren des TuS Altenberge haben die erste Hürde in Sachen Klassenerhalt in der Bezirksliga genommen. Gegen Westfalia Erwitte gewann die Elf von Trainer Dennis Brunsmann mit 5:0 (1:0) und kann am Sonntag im zweiten Spiel beim SV Hüsten einen großen Schritt in Richtung Ligaverbleib machen. Hüsten hat bereits zwei Spiele absolviert und dabei ein 2:2 gegen Westfalia Langenbochum erzielt und mit 4:0 gegen den SC Herford gewonnen.

Daniel da Costa brachte den TuS in der 10. Minute in Führung. Im zweiten Abschnitt schraubte Volkan Haziri den Spielstand direkt nach Wiederbeginn auf 2:0 hoch (48.). Simon Gerdes (75.) und ein zweiter Treffer von da Costa (81.) sorgten für eine beruhigende 4:0-Führung, ehe Alexander Dubs in der Schlussminute mit dem 5:0 den Sack vollends zumachte.

Doch die Altenberger sind nicht die einzigen Nachwuchskicker, die an diesem Wochenende um Klassenerhalt oder Aufstieg spielen. Die D-Jugend des SV Burgsteinfurt muss nach ihrem 1:0-Erfolg bei Fortuna Gronau am Samstag (Anstoß 13.30 Uhr) bei Preußen Lengerich antreten. Die Lengericher haben im ersten Spiel gegen Gronau eine 0:4-Niederlage kassiert und sind in der Fünfergruppe Letzter. Da zwei Mannschaften in die Bezirksliga aufsteigen, hat das Team von Trainer An­dreas Wilmer noch alle Trümpfe in der Hand.

Die JSG Wilmsberg/Borghorst hat am Sonntag im zweiten Spiel der Aufstiegsrunde erneut Heimrecht und trifft am Sonntag (11 Uhr, Sportzentrum) auf die JSG Wadersloh-Liesborn, die in der ersten Runde ebenso wie Borghorst eine Niederlage kassiert hat. 0:3 hieß es nach zwei Mal 40 Minuten gegen den FSC Rheda, der punktgleich mit Arminia Ibbenbüren die Tabelle anführt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6710867?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35340%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker